Bewertung: 0 / 5

Volkswagen

Mit dem vollvernetzten Elektro-Van BUDD-e präsentiert Volkswagen auf der CES in Las Vegas nach eigenen Aussagen die erste Studie einer neuen Generation von Elektrofahrzeugen des Herstellers. Der BUDD-e basiert auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) und verfügt über einen neu entwickelten Elektroantrieb.

Das neue Antriebskonzept mit großzügig dimensionierter 92,4 kWh-Batterie soll Reichweiten von bis zu 533 Kilometer (NEFZ) ermöglichen. Der allradgetriebene VW BUDD-e kann dabei auf eine Systemleistung von 225 kW/317 PS zugreifen – der E-Motor an der Vorderachse leistet 100 kW, die hintere E-Maschine 125 kW.

Mit dieser Power kann der kompakte, knapp 4,6 m lange und rund 1,8 m hohe Elektrobulli bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h spurten, den Sprint auf knapp 100 km/h schafft der BUDD-e in nur 6,9 Sekunden.

"Der BUDD-e ist ein realistischer Trendsetter"

 

... so Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen. Und könnte, sollte er den Sprung in die Serienproduktion schaffen, eine hohe Alltagstauglichkeit des 4-Sitzers gewährleisten. Der große Akkupack, der im Übrigen etwas mehr Kapazität hat als der der stärksten Model S-Version von Tesla, soll in nur 30 Minuten Ladezeit wieder zu 80 Prozent geladen sein - bei einer Ladeleistung von 150 kW (DC), die heute jedoch noch kein Standard ist.

Aber in wenigen Jahren vielleicht – und dann sollen die Fortschritte soweit gediehen sein, dass womöglich nur noch 15 Minuten genügen. Damit würde solch ein Elektroauto endlich aus dem Zweitwagenschatten heraustreten können, was auch der Vision von Volkswagen entspricht:

"Wir entwickeln komplett neue und einzigartige Fahrzeug-Konzepte – speziell für die Langstrecken-Elektromobilität", so Dr. Driess. Im Innenraum herrscht Lounge-Charakter und modernste Technologien geben einen Ausblick auf die Mobilität der Zukunft -  Human Machine Interface lautet das Stichwort.

Eine klassische Schalttafel sucht man vergebens, die Bedienung erfolgt ausschließlich über eine Displayfläche und die Schiebetür bspw. lässt sich auch per Gestensteuerung öffnen. Eine detaillierte Vorstellung der BUDD-e-Features lesen Sie hier in den kommenden Tagen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter