Bewertung: 0 / 5

Volkswagen

VW hat die Pläne zur Elektrifizierung des VW Phaeton gestoppt - diese Nachricht wurde in allen Medien verbreitet und bisher offiziell noch nicht ernsthaft dementiert. Am Freitag lief auch der letzte Phaeton in Dresden vom Band. Womöglich ist das Aus des E-Phaetons aber doch keine endgültig beschlossene Sache – aufgeschoben statt aufgehoben?

Diesen Eindruck vermittelt eine dpa-Meldung, die das Branchenblatt Automobilwoche aufgegriffen hat. Demnach soll ein Sprecher des VW-Konzerns Ende vergangener Woche erklärt haben, dass der Phaeton ein wesentliches Projekt für Volkswagen bleibe – sowohl für die Positionierung der Marke Volkswagen als auch für die Demonstration der technologischen Fähigkeiten. 

VW Phaeton soll Leuchtturm der Marke werden

 

Daher werde der Nachfolger, für den kein Termin genannt wurde, rein elektrisch und vollständig vernetzt sein. Ursprünglich sollte das rein elektrische Nachfolgemodell der Oberklassenlimousine bereits Ende dieses Jahres auf den Markt kommen.

Sollte der Phaeton weiterhin auf der to do-Liste VW's stehen, dürfte eine Umsetzung also noch etwas dauern. Denn, so erklärte der Unternehmenssprecher weiter, das Projekt mache nur Sinn, wenn der Phaeton wieder zum "unumstrittenen Leuchtturm" der Marke Volkswagen werde.

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter