Bewertung: 0 / 5

 

Henrik Fisker will seine Neuentwicklung Fisker EMotion auf der CES 2018 in Las Vegas präsentieren. Das schnittige Elektroauto, das sich laut Fisker durch eine außerordentlich hohe Reichweite und sehr kurze Ladezeiten auszeichne, soll 2019 auf den Markt kommen. Für 2020 kündigt der Hersteller nun bereits das nächste Elektroauto an.

Während für den EMotion etwa 130.000 US-Dollar abgerufen werden sollen, wodurch der E-Sportler in einer Liga mit dem Tesla Model S spielen wird, soll das nächste Fisker E-Car kompakter und günstiger werden. Geplant ist offenbar eine direkte Konkurrenz zum Tesla Model 3, was sich auch im aktuell kommunizierten Kaufpreis des kompakten Fiskers von 34.000 US-Dollar niederschlägt. 

Die Präsentation des Fisker Emotion dürfte mit Spannung erwartet werden, da Branchenbeobachter die sehr ambitionierten Ankündigungen teils mit Skepsis aufnahmen, v.a. bezogen auf die neuartige Batterietechnologie.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: