Bewertung: 0 / 5

 
Tesla

Kurz nach der Präsentation des E-Trucks Semi nennt Tesla zu erwartende Basispreise: Demnach soll für die Version mit 400 Kilometer Reichweite mindestens 150.000 US-Dollar (knapp 130.000 Euro) fällig werden, für die 800 Kilometer-Variante müssten mindestens 180.000 US-Dollar gezahlt werden. Wer sich bereits jetzt einen Tesla Semi sichern will, muss 20.000 US-Dollar anzahlen.

Exemplare der exklusiven Founders Series starten nach Angaben von Tesla bei rund 200.000 US-Dollar, was auch der Höhe der für eine Reservierung zu leistenden Zahlung entspricht. Ob diese Preise bestehen bleiben, wenn der Elektro-LKW von Tesla in die Produktion geht, ist freilich eine andere Frage. Aber sie bieten bereits eine Orientierung. Zum Vergleich: Für einen modernen Diesel-betriebenen Sattelschlepper muss man etwa 100.000 Euro rechnen.

Tesla Truck soll mit günstigen Energiekosten punkten

Der höhere Preis des E-Trucks soll durch niedrigere Unterhaltskosten wieder wett gemacht werden: Der Energieverbrauch soll bei unter 2 kWh pro Mile (rund 1,6 Kilometer) liegen. Im Vergleich zu einem Diesel-Lkw sollen die Energiekosten nur halb so hoch sein, verspricht Tesla. Einige Kunden hat das bereits überzeugt: Medienberichten zufolge hat bspw. die Supermarktkette Walmart bereits 15 Semi vorbestellt, der kanadische Lebensmittelriese Loblaws gar 25.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter