Bewertung: 0 / 5

 
Der vollelektrische ES8 SUV ist in Kürze vorerst in China erhältlich
Nio

Der vollelektrische ES8 SUV ist in Kürze vorerst in China erhältlich

Das chinesische Elektroauto-Startup Nio bringt mit dem Nio ES8 SUV sein erstes Serienfahrzeug auf den Markt – im Rahmen des ersten „Nio Day“ in Peking wurde es präsentiert.

Der Nio ES8 SUV ist ein Siebensitzer, der in mehreren Bereichen auf neue und innovative Spitzentechnologien setzt. So verfügt er über die Ladelösung Nio Power, mit der Akkus in drei Minuten getauscht werden können. Mit der eigens entwickelten Schnellladelösung Nio Power Home für Zuhause kann nach einem nur zehnminütigen Ladevorgang der ES8 rund 100 Kilometer fahren.

Neue Wege im Karosseriebau und bei Assistenzsystemen

Zudem stellte das Unternehmen "Nomi" vor, das erste In-car-Assistenzsystem, das mit den Insassen des Autos über künstliche Intelligenz interagiert, und zwar fahrzeug- wie auch cloudbasiert. Auch sicherheitstechnisch weist der ES8 Spitzentechnologien auf. Seine Karosserie besteht aus einer reinen Aluminiumlegierung, die auch im Flugzeugbau im Einsatz ist. Nach Angaben des Unternehmens bisher einzigartig bei Serienfahrzeugen.

Nio-Gründer und -Firmenchef William Li sagte im Rahmen des Nio Day: „Wir hoffen, dass wir das Interesse von vielen Menschen an intelligenten elektrischen Fahrzeugen wecken können, indem wir Produkte und Services vorstellen, die unsere Vision von ‚blue sky coming‘ verwirklichen. Nio möchte die Freude zurückgeben, ein Fahrzeug zu besitzen, und dieses Erlebnis neu definieren. Die Einführung des ES8 SUV stellt für Nio einen weiteren wichtigen Meilenstein dar."

Finanzstarke Investoren im Hintergrund

Das neue Modell kostet in China rund 57.800 Euro und wird kundespezifisch auf Bestellung produziert. Hierzulande ist Nio vor allem für seinen Supersportwagen EP9 und die Teilnahme an der Formula E bekannt. Wirtschaftlich konnte das Unternehmen erst kürzlich durch eine milliardenschwere Finanzierungsrunde auf sich aufmerksam machen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

25.11.2014 - 15:28

Teslafighter – diesen Namen sollen die Ingenieure intern dem Projekt als Arbeitstitel gegeben haben. Das macht schon einmal die Stoßrichtung klar. Und die ist nicht nur eindeutig, sondern auch äußerst ambitioniert. Auf der LA Auto Show hat Audi Technikchef Ulrich Hackenberg nicht nur bestätigt, dass der R8 e-tron kommen wird, sondern auch ein familientaugliches Elektroauto (eMobilitätOnline berichtete). Ob es sich dabei um den Q8 handelt oder ein weiteres Elektroauto bleibt abzuwarten.

23.11.2015 - 11:46

Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber hat gegenüber dem britischen Magazin Autocar das erste wasserstoffbetriebene Serienfahrzeug des Autoherstellers angekündigt. Das Brennstoffzellenfahrzeug soll auf dem Mercedes GLC basieren, auf der IAA 2017 Premiere feiern und 2018 auf den Markt kommen. Der Mercedes GLC F-Cell soll über 600 Kilometer Reichweite verfügen und in 3 Minuten aufgetankt sein. Der Preis dürfte über 70.000 Euro liegen.

15.10.2015 - 07:13

Zero Motorcycles, nach eigenen Angaben Weltmarktführer in der Elektromotorradbranche, kündigte heute die komplette 2016er Modellreihe seiner Motorräder an. Nach dem Rekordjahr 2015 verspricht der in Kalifornien ansässige Hersteller mit zwei neuen Modellen, einem innovativen, neuen Motordesign, durch schnelleres Laden und modernste Lithium-Ionen-Batteriezellenchemie mit der bislang höchsten Batteriekapazität und -effizienz, eine noch breitere Zielgruppe unter den Motorradfahren anzusprechen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

GSAB Elektrotechnik Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz