Bewertung: 0 / 5

 
Der Workhorse W-15 ist einer der ersten E-Pickups.
Auto-Medienportal.Net/Workhorse

Der Workhorse W-15 ist einer der ersten E-Pickups.

Pickups sind in den USA weit verbreitet und werden von Kritikern gerne als spritfressende Ungetüme bezeichnet. Dass dies nicht so bleiben muss, beweist das Startup Workhorse, das mit dem W-15 Ende des Jahres einen Elektro-Pickup auf den Markt bringen will, vorerst nur in den USA. Jetzt wurde der Bestellstart eingeläutet.

Kaufinteressenten können den Workhorse W-15 für eine Anzahlung von 1.000 Dollar (ca. 820 Euro) reservieren – einige tausend Vorbestellungen soll es bereits geben, v.a. von Flottenbetreibern. Der Gesamtpreis vor Abzug von Subventionen beträgt rund 52.000 Dollar (42.500 Euro). Dafür soll man ein richtiges Arbeitstier bekommen: Der E-Pickup ist v.a. für den gewerblichen Einsatz konzipiert und leistet 460 PS. Bei Bedarf geht es in sportwagenschnellen 5,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

E-Pickup für Handwerksbetriebe

An Bord ist eine Lithium-Ionen-Batterie von Panasonic, die dem E-Pickup eine rein elektrische Reichweite von bis zu 130 Kilometern ermöglichen soll. Zudem verfügt der Workhorse W-15 über einen Range Extender, der bis zu 500 weitere Kilometer bereitstellen kann. Weiteres Feature ist eine externe Stromversorgung, die bspw. zum Betrieb elektrischer Geräte auf einer Baustelle gedacht ist.

Ob und ggf. wann der Workhorse W-15 auch in anderen Ländern erhältlich ist, ist noch nicht klar.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz