Bewertung: 0 / 5

 
Ein BMW i3 S des Mobilitätsdienstleisters eShare.one.
Auto-Medienportal.Net / E-Share

Ein BMW i3 S des Mobilitätsdienstleisters eShare.one.

Mit Flinkster betreibt die Bahn-Tochter Deutsche Bahn Connect bereits eines der größten Carsharing-Netze in Deutschland, in dem auch Elektroautos eingebunden sind. Nun ist eine Erweiterung des Angebotes in Planung: Gemeinsam mit dem Mobility-Dienstleister „eShare.one“ will die DB Connect ein bundesweites Elektroauto-Carsharing aufbauen.

Das neue E-Carsharing-Angebot soll Bestandteil des Flinkster-Netzwerkes werden. Bereits ab März 2018 sollen Flinkster- und eShare.one-Kunden die Mobilitätsleistungen der jeweiligen Partner nutzen können, weitere Details sind noch nicht bekannt. Das Dortmunder Unternehmen eShare.one bietet White-Label-Lösungen mit Elektroautos für Kommunen, Stadtwerke und andere Betreiber, die E-Carsharing-Flotten aufbauen wollen.

E-Carsharing: Mobilitätskonzept mir Zukunft

Carsharing-Anbieter wachsen rasant, immer mehr Menschen in Städten entscheiden sich dazu, kein eigenes Auto mehr zu besitzen, sondern auf flexible Mobilitätsangebote zurückzugreifen. Der Carsharing-Verbund Flinkster der Bahn verfügt aktuell nach eigenen Angaben über mehr als 300.000 Kunden sowie 4.000 Fahrzeuge, die in rund 300 Städten in Deutschland zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter