Bewertung: 0 / 5

 
Ab Sommer wird es eine reine E-Version des Transporters MAN TGE geben.
MAN

Ab Sommer wird es eine reine E-Version des Transporters MAN TGE geben.

MAN wird seinen Transporter TGE elektrifizieren und das schon bald, wie der Hersteller gestern ankündigte. Das auf dem VW Crafter basierende Nutzfahrzeug soll bereits ab diesem Sommer als MAN eTGE im polnischen VW-Werk Wrzesnia in Serie gefertigt werden. Der Kaufpreis liegt bei rund 69.500 Euro.

Die Leistungsdaten des frontangetriebenen MAN eTGE entsprechen denen des VW e-Crafters: Das elektrische Antriebssystem mit 100 kW E-Motor und 36kWh Akku soll eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern bieten. Damit würden Dreiviertel aller innenstädtischen Transporte abgedeckt, so MAN. Laut Hersteller soll die Batterie bei pfleglichem Umgang nach 10 Jahren und rund 2000 Ladezyklen einen Kapazitätsverlust von 15 Prozent aufweisen.

Elektrotransporter für die Citylogistik

Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 90 km/h begrenzt, um die Reichweite zu schonen. Somit ist der MAN E-Transporte vornehmlich für den urbanen Verteiler- und Lieferverkehr konzipiert. Der elektrische MAN TGE wird als 3,5- und 4,25-Tonner zur Verfügung stehen und je nach Zulassung eine Zuladung von 950 bis 1700 Kilogramm bieten. Zum Start der Einführung ist der MAN eTGE mit Hochdach und Standard-Radstand für Flottenkunden bestellbar. Erste Kaufverträge sollen schon unterzeichnet sein, so MAN.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

17.08.2018 - 08:19

Der Technologiekonzern und Automobilzulieferer Bosch hat einen neuen elektrischen Antrieb für leichte Nutzfahrzeuge entwickelt, der bereits im kommenden Jahr in ersten E-Transportern erprobt werden soll. Nachdem der Elektrolieferwagen Streetscooter der Deutschen Post mit einem speziellen Bosch-Antrieb ausgerüstet ist, wurde der neue E-Antrieb nun für die breite Masse der Lieferfahrzeuge konzipiert, erklärt Bosch.

13.02.2019 - 09:17

Am Montag hat sich die EU auf verbindliche Ziele bei der Anschaffung von Zero-Emission-Fahrzeugen für Behörden sowie den öffentlichen Nahverkehr geeinigt. Insbesondere der ÖPNV spielt eine große Rolle. Denn 75 Prozent der Busse würden durch die öffentliche Hand angeschafft. Bis 2025 soll mindestens ein Viertel davon "sauber" unterwegs sein – also über einen E-Antrieb, einen Brennstoffzellenantrieb oder einen Gasantrieb verfügen.

09.10.2018 - 07:06

Ab September ist das Nutzfahrzeug-Portfolio von Volkswagen um eine elektromobile Lösung reicher. Bei dem neuen VW e-Crafter, der rein elektrischen Version des VW Crafters, handelt es sich um den ersten Elektrotransporter der Marke VW, der laut Volkswagen den Start einer Elektromobilitätsoffensive im Nutzfahrzeugsegment markieren soll.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2017 08 02 Zander Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz