Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der VW I.D. in der "Shared" Version.
Volkswagen

Der VW I.D. in der "Shared" Version.

Künftig wird die Marke Volkswagen auch E-Carsharing-Dienste anbieten. Im Verlauf des Jahres 2019 soll der Rollout verschiedener Vehicle-on-Demand-Dienste und darunter insbesondere Carsharing über die Kundenplattform WE in Deutschland beginnen, teilte der Autobauer mit. Ab 2020 soll das Angebot auf große Metropolen in Europa, Nordamerika und Asien ausgedehnt werden.

„Wir sind der Überzeugung, dass der Carsharing-Markt noch Potenzial hat. Deshalb treten wir mit einem ganzheitlichen Konzept aus einer Hand an, das alle Mobilitätsbedarfe von der wenige Minuten dauernden Kurzstrecke bis zur wochenlangen Urlaubsreise abdeckt. Bei unseren Flotten für die Vehicle-on-Demand-Dienste setzen wir vollständig auf Elektrofahrzeuge, bieten also emissionsfreie und nachhaltige Mobilität an. Damit entlasten wir Stadträume auf intelligente Art“, so Volkswagen-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann.

Reines Elektroauto-Carsharing mit I.D. Fahrzeugen

Das neue E-Carsharing bietet für Volkswagen auch eine Einsatzmöglichkeit für das erste Auto der neuen Elektro-Familie, den VW I.D. (siehe Bild), der im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen soll. Daneben sollen die Vehicle-on-Demand-Dienste beispielsweise auch so genannte Mikromobilitätslösungen anbieten wie den I.D. Cityskater oder den I.D. Streetmate. Die über die Kundenplattform WE angebotenen Vehicle-on-Demand-Dienste sollen künftig auch das Angebot von MOIA komplementär ergänzen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter