0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Das E-Bike wird immer beliebter – seine Eigenheiten in der Handhabung lohnt es sich einzuüben.
obs/EGO Movement

Das E-Bike wird immer beliebter – seine Eigenheiten in der Handhabung lohnt es sich einzuüben.

E-Bikes sind nicht nur praktisch, umwelt- und kräfteschonend, sie bringen auch ihre eigenen Anforderungen in der Handhabung mit sich – etwa ein um rund zehn Kilo höheres Gewicht als herkömmliche Drahtesel. Es folgen darum hier einige Tipps für das sichere Fahren mit dem E-Fahrrad in der Sommerzeit.

Antriebsart

Für Anfänger auf dem E-Bike eignen sich Pedelecs, die nicht schneller als 25 km/h fahren und den Motor nur dann in Betrieb nehmen, wenn gleichzeitig in die Pedale getreten wird.

Bremsung

Wegen ihrer höheren Geschwindigkeiten und ihres höheren Gewichts haben Elektroräder besonders starke Bremsen. Daher sollten Elektroradfahrer üben, wie Vorder- und Hinterradbremse reagieren.

Vorausschauend fahren

Die Geschwindigkeit von Elektroradlern wird vielfach unterschätzt, auch sind Elektroräder leiser als klassische Räder und werden entsprechend leichter überhört. Besonders vorausschauendes Fahren ist daher angeraten.

Gleichgewicht

Sind keine Radwege vorhanden, müssen sich auch Elektroradler in den Straßenverkehr einordnen, der mitunter schleppend ist. Daher lohnt es sich, auch das langsame Fahren eigens zu trainieren.

Kopfschutz

Aufgrund der höheren Geschwindigkeit der Elektroräder ist es sehr empfehlenswert, einen Fahrradhelm zu tragen, auch wenn dies für Pedelec-Fahrer nicht verpflichtend vorgeschrieben ist.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

06.03.2015 - 14:21

{youtube}cGbgb2gLo0I{/youtube}

Ford arbeitet an einem neuen Mobilitätsprojekt für urbane Räume, bei dem zwei innovative, vernetzte E-Bikes im Zentrum stehen und als Ergänzung zum Elektroauto fungieren: das MoDe:Me und das MoDe:Pro. Hier zu sehen im offiziellen Imagevideo.

18.12.2015 - 12:37

Die französische Firma Pragma Industries hat unter anderem die Klimakonferenz in Paris genutzt und ein neues Konzeptfahrzeug vorgestellt: Das Alpha, ein E-Bike mit Brennstoffzelle. Nach laut Konzernangaben zwei Jahren Entwicklung ist das Wasserstoff-Pedelec nun reif für die Serie und soll Mitte 2016 auf den Markt kommen.

17.01.2017 - 10:13

Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen eine deutliche Zunahme von Unfällen mit Pedelecs und E-Bikes: Demnach waren Fahrer von Elektrorädern zwischen Januar bis September 2016 in 3.214 Unfälle verwickelt, 46 Menschen kamen dabei ums Leben. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum wurden 2.313 Unfälle mit 26 tödlich Verletzten registriert.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

DEHN Logo

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz