Bewertung: 4 / 5

(1)
 
Mit dem Prototype 10 wollte Infiniti einen Roadster wie in den 50ern bauen – mit elektrischem Antrieb.
Infiniti

Mit dem Prototype 10 wollte Infiniti einen Roadster wie in den 50ern bauen – mit elektrischem Antrieb.

Auf dem gerade zu Ende gegangenen kalifornischen Pebble Beach Concours d'Elegance war Nissans Luxusmarke Infiniti mit einem besonderen Fahrzeug vertreten: dem Prototype 10. Diese elektrisch angetriebene Sportwagenstudie soll nicht nur eine Hommage an den Spirit früher kalifornischer Roadster sein, sondern auch einen Ausblick in die Zukunft der Marke Infiniti bieten.

Ab 2021 soll jedes Infiniti-Modell entweder über einen rein elektrischen oder einen teilelektrischen Antriebsstrang verfügen. Dass der nun vorgestellte Einsitzer einmal gebaut wird, ist jedoch unwahrscheinlich. Der Prototype 10 soll laut Infiniti den Link zwischen aktueller und künftiger Technologie darstellen.

Der E-Antrieb des Infiniti Prototype 10 bleibt ein Geheimnis

Da Nissan keine weiteren Angaben zum elektrischen Antriebsstrang gemacht hat, darf davon ausgegangen werden, dass unter der Haube des Konzeptfahrzeugs der E-Antrieb des neuen Nissan Leaf steckt, der aktuell aus einer 110 kW E-Maschine und einem 40 kWh Akku besteht. Einen Ausblick auf die künftigen Serienmodelle von Infiniti bot Nissan Anfang des Jahres auf der Detroit Motor Show mit der Studie Q Inspiration Concept.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz