Bewertung: 5 / 5

(2)
 
Seit Markteinführung hat sich die Speicherkapazität des BMW i3 verdoppelt.
BMW Group

Seit Markteinführung hat sich die Speicherkapazität des BMW i3 verdoppelt.

BMW reagiert auf die steigende Reichweite der Konkurrenzelektroautos und spendiert dem BMW i3 eine größere Batterie, die ab November erhältlich sein soll. Mit dem neuen 120 Ah- und 42,2 kWh-Akku steigt die Reichweite des Stromers laut BMW unter Alltagsbedingungen auf bis zu 260 Kilometer – 30 Prozent mehr als beim aktuellen Modell.

Damit wurde die Speicherkapazität seit der Markteinführung des BMW i3 verdoppelt. Nach dem neuen Testverfahren WLTP beträgt die Reichweite des BMW i3 mit neuer Batterie nun 285 – 310 Kilometer (nach dem alten NEFZ-Verfahren sind es 359 Kilometer). Für den BMW i3s, für den der neue Akku auch erhältlich sein wird, liegt die WLTP-Reichweitenangabe bei 270 – 285 Kilometer.

Fortschritte bei der Batterietechnologie

Infolge der Weiterentwicklung der Zelltechnologie, dass der aus 8 Modulen mit jeweils 12 Speicherzellen zusammengesetzte, im Fahrzeugboden angeordnete Hochvoltakku in seiner Größe und seinem Gewicht unverändert bleibt. Auch die Fahrleistungen und der Energieverbrauch bleiben laut BMW nahezu unbeeinflusst. Ebenfalls neu eingeführt wird ein Sportpaket für den BMW i3 sowie weitere Farbvarianten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz