0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
In dem geplanten Mobilitätsservice werden die neuen Elektroautos der VW ID. Familie zum Einsatz kommen. Im Bild der VW ID. Crozz.
Volkswagen

In dem geplanten Mobilitätsservice werden die neuen Elektroautos der VW ID. Familie zum Einsatz kommen. Im Bild der VW ID. Crozz.

Volkswagen Konzern, Mobileye und Champion Motors wollen ab 2019 in Israel gemeinsam den ersten Ride Hailing-Service mit autonom fahrenden Elektrofahrzeugen entwickeln. Zur Umsetzung des Pilotprojekts „New Mobility in Israel“ wollen die Unternehmen ein Joint Venture gründen.

Der Volkswagen Konzern erklärte, dass er die Elektrofahrzeuge für den Service bereitstellen und darüber hinaus sein Wissen im Bereich nutzerzentrierte Mobilitätsdienstleistungen einbringen wird. Mobileye wird sein Level-4-SDS-Kit zur Verfügung stellen, was eine schlüsselfertige Lösung eines Self-Driving Systems darstellen soll. Der Flottenbetrieb und das Fleet Control Center soll von Champion Motors übernommen werden.

Ein Ausblick auf die Zukunft

Die israelische Regierung hat sich laut Volkswagen dazu verpflichtet, das Projekt zu unterstützen durch rechtliche und regulatorische Maßnahmen, gemeinsame Nutzung der erforderlichen Infrastruktur und Verkehrsdaten sowie den Zugang zu Infrastruktur nach Bedarf. "New Mobility in Israel" wird der erste kommerzielle Mobility-as-a-Service-Dienst mit selbstfahrenden Fahrzeugen in Israel sein.

Projektstart soll Anfang 2019 sein, der Realbetrieb wird für das Jahr 2022 angestrebt. Durch die Skalierung der Flotten soll das Projekt schnell von einigen Dutzend auf Hunderte selbstfahrende Elektrofahrzeuge wachsen können, so Volkswagen.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass selbstfahrende Elektrofahrzeuge in Israel und auch in Städten auf der ganzen Welt sichere, saubere und emissionsfreie Mobilität bieten werden, die zugänglich und bequem nutzbar ist. Wir freuen uns auf die geplante Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern Mobileye und Champion Motors aus Israel", sagte Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

14.02.2017 - 08:24

Volkswagen hat nach eigenen Angaben den nächsten Schritt in Richtung autonomes Fahren zurückgelegt: Gemeinsam mit dem israelischen Unternehmen Mobileye, einem der führenden Hersteller von Technologien zum automatischen Fahren, will Volkswagen ab 2018 einen neuen Navigationsstandard für automatisches Fahren realisieren.

30.08.2016 - 09:29

Die Hansestadt Hamburg und der Autohersteller Volkswagen haben gestern eine strategische Mobilitätspartnerschaft vereinbart. Die Eckpfeiler der Kooperation sollen urbane Mobilitätskonzepte und Intermodalität, Verkehrssteuerung und -management, autonomes Fahren und Parken, innovative Fahrzeugkonzepte und alternative Technologien sowie Luftreinhaltung sein.

09.07.2017 - 13:46

Der Volkswagen Konzern und Kuka, Spezialist im Bereich Automatisierung, schließen einen neuen Kooperationsvertrag. Die Zusammenarbeit wird sich in Zukunft vor allem auf die Themen autonomes Fahren und Service-Roboter erstrecken. VW und Kuka wollen nach eigener Aussage die Entwicklung roboterbasierter Innovationskonzepte vorantreiben.

0
0
0
s2sdefault

Relevante Anbieter

Alle Einträge in Stationäre Anwendungen anzeigen

Premiumanbieter der Woche

2018 11 14 Logo IfEM

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz