Bewertung: 5 / 5

(3)
 
COUP will seine Flotte an den Standorten Berlin, Madrid und Paris um insgesamt 1.500 eScooter in der Saison 2019 erweitern.
COUP Mobility GmbH

COUP will seine Flotte an den Standorten Berlin, Madrid und Paris um insgesamt 1.500 eScooter in der Saison 2019 erweitern.

Heute verkündete der Elektroroller-Sharinganbieter COUP anlässlich des Saisonstarts seine Pläne für das Jahr 2019. Ab dem 04. März sollen die eScooter wieder durch Berlin, Paris und Madrid rollen.

Der Fokus für diese Saison liegt dabei laut Dr. Bernd Schmaul, CEO bei COUP, auch in diesem Jahr auf Wachstum: Die 100% Bosch-Tochter will seine bestehende Flotte um 1.500 Fahrzeuge aufstocken, was einem Zuwachs von 40% entspricht. Dier Flottenerweiterung soll dabei an allen drei Standorten des Anbieters in gleichem Maße stattfinden. Die Städte Berlin, Paris und Madrid erhalten jeweils 500 neue eRoller. Diese werden auch weiterhin ausschließlich vom taiwanesischen Hersteller Gogoro sein.

Deutliche Erhöhung der eScooter-Dichte im Stadtgebiet

Auch die letzten Jahre waren von massiven Flottenerweiterungen geprägt. So verfünffachte der Anbieter allein im Jahr 2017 in Berlin seine Flotte von 200 auf 1.000 elektrische Scooter.

Ziel des Wachstums seien laut COUP in erster Linie mehr Flexibilität für seine Kunden bieten zu können. So wird nach der Flottenerweiterung eine Dichte im Betriebsgebiet von 16 eScootern pro Quadratkilometer in Berlin erreicht sein. In den Städten Madrid und Paris wird die Verfügbarkeit sogar noch höher sein mit 19 eScootern/km² in Madrid und 29 in Paris.

Neues Preismodell und überarbeitete App

Darüber hinaus hat COUP weitere Neuerungen angekündigt. So wird ab dem 1. April ein neues Preismodell gelten mit einer Mindestmietdauer in Berlin von 10 Minuten, statt der bisherigen 30 Minuten. Darüber hinaus wird ein Minutenpreis von 21 Cent/Minute in Berlin gelten, was Fahrten die länger als 15 Minuten dauern deutlich teurer macht, kürzere Nutzungen aber günstiger.

Ebenfalls ab dem 01. April senkt der Anbieter das Mindestalter von 21 auf 18 Jahre. Auch die App wurde in der Winterpause überarbeitet und enthält neben einem überarbeiteten Design neue Zusatzfunktionen wie das Anzeigen wichtiger Statusinformationen. Die überarbeitete App soll zum Saisonstart am 04. März im App-Store verfügbar sein.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz