Bewertung: 0 / 5

 
Im Bild die Taycan-Studie. Das Design des Serienmodells hat Porsche noch nicht veröffentlicht.
Porsche

Im Bild die Taycan-Studie. Das Design des Serienmodells hat Porsche noch nicht veröffentlicht.

Im September soll die Serienversion des Porsche Taycan enthüllt werden, kurze Zeit später wird der erste rein elektrische Sportwagen von Porsche dann auf den Markt kommen. Bereits jetzt sei die Nachfrage besonders hoch, erklärt Porsche: Aktuell sollen weltweit mehr als 20.000 Menschen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, ein ernsthaftes Kaufinteresse anzumelden.

Wie das Unternehmen auf dem Genfer Autosalon bestätigte, haben sich die Kaufinteressenten in eine Liste für ein Optionsprogramm eintragen lassen, womit auch eine Anzahlung verbunden ist – in Europa beträgt sie bspw. 2.500 Euro. Auch wenn Porsche seine anvisierte Jahresproduktion von 20.000 Fahrzeugen im ersten Jahr erreichen sollte, dürften einige der Vorbesteller noch bis Ende 2020 warten müssen, bis sie ihren E-Porsche in Empfang nehmen können.

In unter 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h

„Das überwältigende Interesse am Taycan zeigt uns, dass die Vorfreude auf den ersten Elektro-Sportler von Porsche bei unseren Kunden und Fans ebenso groß ist wie bei uns. Wir haben unsere Produktionskapazitäten daher erhöht. Der Taycan wird das sportlichste und technisch fortschrittlichste Fahrzeug in seinem Segment – ein echter Porsche“, so Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG.

Das Adjektiv sportlich darf sich auf jeden Fall auf die Beschleunigung beziehen: In weniger als 3,5 Sekunden soll der Taycan aus dem Stand die 100 km/h erreichen. Wird nicht ganz so rasant gefahren, soll der Elektro-Porsche eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern erzielen – allerdings gemessen nach dem alten NEFZ-Zyklus. Der Porsche Taycan wird in einer neuen Fertigungsanlage am Stammsitz Zuffenhausen gebaut. 1.200 neue Arbeitsplätze sollen sort durch den Taycan entstehen. In den kommenden Jahren will Porsche mehr als 6 Milliarden Euro in die Elektromobilität investieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

11.06.2018 - 08:07

Zu den Porsche-Modellen Cayenne, Cayman und Macan wird sich in naher Zukunft noch Taycan gesellen. Dies wird der Name der Serienversion von Porsches Mission E Konzeptfahrzeug sein, wie der Sportwagenhersteller am Wochenende bekannt gegeben hat. Der erste rein elektrische Porsche wird 2019 auf den Markt kommen.

11.04.2018 - 07:56

Der Einstieg von Porsche in die elektrische Rennserie Formel E ist jetzt offiziell: Gestern akzeptierte die Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) Porsches Bewerbung um einen Platz als Hersteller in der Formel-E-Meisterschaft. Somit wird der Sportwagenhersteller Ende 2019 zur 6. Saison der E-Rennserie antreten – zeitgleich zur Markteinführung der Serienversion der Konzeptstudie Mission E.

16.10.2018 - 07:32

Die kommende Produktion des ersten reinen E-Modells stellt laut Porsche ein klares Bekenntnis zur Elektromobilität dar und soll die Zukunftsfähigkeit des Sportwagenherstellers demonstrieren: Allein im Zuge der Einführung des Taycan sollen 1.200 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Die Vorserienproduktion des Porsche Taycan ist nun gestartet

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 03 18 Logo Webasto

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz