Bewertung: 0 / 5

 
In Berlin werden bald 15 vollelektrische Mercedes-Benz eCitaro Fahrgäste befördern.
Daimler

In Berlin werden bald 15 vollelektrische Mercedes-Benz eCitaro Fahrgäste befördern.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben gestern den ersten von vorerst 15 rein elektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro erhalten. Der "langfristig eingeleitete Wechsel" vom Verbrennungsmotor auf den lokal emissionsfreien Antrieb für Stadtbusse wurde von Bundesministerin Svenja Schulze, Bundesminister Andreas Scheuer, Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Berlin, sowie von Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe in Berlin und Vorsitzende des BVG-Aufsichtsrats, begleitet.

Der auf dem Mercedes-Benz Citaro basierende Elektrobus verfügt über 10 Batteriemodule mit einer Gesamtkapazität von 243 kWh, die auch unter schwierigen Bedingungen für eine Reichweite von rund 150 Kilometer sorgen sollen – unter "Idealbedingungen" soll der eCitaro sogar 250 Kilometer ohne Nachladung schaffen. Im Innenraum besteht für die Fahrgäste über 15 USB-Doppelsteckdosen die Möglichkeit, mobile Endgeräte zu laden. Der E-Bus selbst wird im Depot an einer Ladestation geladen.

Langsamer Umstieg auf die Elektromobilität

„Wir freuen uns, dass unser eCitaro jetzt Berlin unter Strom setzt. Mit dem lokal emissionsfreien eCitaro schlägt die BVG ein neues Kapitel der umweltfreundlichen Mobilität auf. Was mir besonders wichtig ist: Wir unterstützen unseren Kunden zusätzlich durch eine individuelle Beratung und maßgeschneiderte Servicepakete bei der sukzessiven Umstellung auf Elektromobilität“, so Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses.

Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der BVG fügte hinzu: „Wir machen Berlin noch lebenswerter. Schon jetzt sind zwei Drittel unserer jährlich mehr als eine Milliarde Fahrgäste elektrisch unterwegs, mit U-Bahnen, Straßenbahnen und unseren Solarfähren. Mit den ersten Serienbussen beginnt jetzt die Umstellung unserer Busflotte auf den umweltfreundlichen Elektroantrieb.“

Rasant auf Elektroantrieb umsteigen wird die BVG jedoch nicht. Fast parallel zu den 15 eCitaro erteilte die BVG im vergangenen Herbst Daimler einen Auftrag über bis zu 950 konventionelle Mercedes-Benz Citaro, die sich nach Herstellerangaben jedoch durch einen vergleichsweise abgasarmen Betrieb auszeichnen. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind Deutschlands größtes kommunales Verkehrsunternehmen und betreiben mehr als 1.400 Omnibusse, die auf rund 150 Buslinien unterwegs sind.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz