Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Die Schweizer Firma Designwerk präsentiert im Rahmen der Tage der offenen Türen ihre vollelektrische Sattelzugmaschine Futuricum Semi 40E.
Designwerk

Die Schweizer Firma Designwerk präsentiert im Rahmen der Tage der offenen Türen ihre vollelektrische Sattelzugmaschine Futuricum Semi 40E.

Die Schweizer Elektromobilfirma Designwerk hat im Rahmen ihrer Tage der offenen Tür am neuen Produktionsstandort in Winterthur einen vollelektrischen 40-Tonnen-Sattelschlepper der Marke Futuricum namens Semi 40E präsentiert.

Der E-LKW verfügt über 680 PS und eine Nutzlast von bis zu 28 Tonnen, womit er für den Schwerstverkehr konzipiert und geeignet ist. Reichweitentechnisch kommt er auf bis zu 380 Kilometer pro Ladevorgang.

Neue Produktionsstätte für Zukunft der E-Mobilität

Mit seiner neu eröffneten Produktionsstätte stellt sich das Winterthurer Unternehmen, so heißt es, für die Zukunft auf. Eine neue Tochtergesellschaft übernimmt die Herstellung der gesamten Produktpalette vom E-LKW bis zum Schnellladegerät. Zum Produktionsprogramm gehören elektrische Lastkraftwagen der Marke Futuricum, mobile Schnellladegeräte, modulare Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge sowie Airport Equipment.

Gegründet wurde das Designwerk 2007 mit dem Ziel, nachhaltige Mobilität voranzutreiben. Das Portfolio der Firma umfasst unter anderem eine vollelektrische Neuauflage des BMW-Klassikers Isetta, einen 18-Tonnen-Elektro-LKW und die Mitentwicklung des dreirädrigen Postzustellfahrzeugs DXP. 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Neuer GLS-Standort in Herne: City-Depot und Paketshop in einem
12.12.2018 - 07:44

Der Paketzustelldienst GLS, der bereits seit längerem auf den Einsatz von E-Fahrzeugen für seine letzten Zustellmeilen setzt, hat nun in Herne ein neues Depot eröffnet, das Paketshop und City-Depot gleichzeitig ist. In der Kombination sieht GLS neue Möglichkeiten für die umweltfreundliche Zustellung.

Studie: Mehr als 2 Millionen E-Lkw bis 2025
07.06.2018 - 08:01

Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan hat im Rahmen ihrer Studie Executive Analysis of Electric Truck Market, Forecast to 2025 den Markt für Elektro-Lkw in den für diese Technologie wichtigsten Regionen wie Nordamerika, Europa und China analysiert. Die Analysten prognostizieren, dass leichte, mittelschwere und Schwerlast-Hybrid- sowie reine E-Lkw einen deutlichen Aufschwung erleben.

EU formuliert Beschaffungsziele für Elektronutzfahrzeuge
13.02.2019 - 09:17

Am Montag hat sich die EU auf verbindliche Ziele bei der Anschaffung von Zero-Emission-Fahrzeugen für Behörden sowie den öffentlichen Nahverkehr geeinigt. Insbesondere der ÖPNV spielt eine große Rolle. Denn 75 Prozent der Busse würden durch die öffentliche Hand angeschafft. Bis 2025 soll mindestens ein Viertel davon "sauber" unterwegs sein – also über einen E-Antrieb, einen Brennstoffzellenantrieb oder einen Gasantrieb verfügen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz