Bewertung: 0 / 5

 
Batterie plus Brennstoffzelle - mit dieser Kombination soll der H2 Panel Van 500 Kilometer am Stück fahren können.
DHL

Batterie plus Brennstoffzelle - mit dieser Kombination soll der H2 Panel Van 500 Kilometer am Stück fahren können.

StreetScooter und DHL Express wollen bei der Entwicklung eines Elektro-Transporters zusammenarbeiten, der neben einer Batterie auch über eine Brennstoffzelle mit Strom versorgt wird. Der H2 Panel Van soll es dadurch auf eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern bringen. DHL hat zunächst 100 Exemplare des 4,25 Tonners bestellt. Die Auslieferung soll 2020 starten.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Brennstoffzelle ein immer wichtigerer Bestandteil im Markt der Elektromobilität wird, ermöglicht sie doch höhere Reichweiten der Fahrzeuge, die für viele Kunden essentiell sind“, sagt Fabian Schmitt, CTO von StreetScooter.

Der H2 Panel Van basiert auf dem - von DHL Paket bereits eingesetzten - Pakettransporter StreetScooter WORK XL, wird allerdings statt des Kofferaufbaus einen für die Expresszustellung typischen Kastenaufbau haben. Dieser ermöglicht ein Ladevolumen von über 10 Kubikmetern – genug für rund 100 Expresspakete. Als Zuladung sind über 800 Kilogramm möglich. Der E-Transporter erreicht somit ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen.

Wie sein großer Bruder WORK XL wird auch der H2 Panel Van in Zusammenarbeit mit Ford realisiert. Die Auslieferung der 100 bestellten Fahrzeuge soll 2020 beginnen und 2021 abgeschlossen sein. DHL Express wird den neuen Transporter vorerst exklusiv nutzen, ein Verkauf an Dritte ist derzeit nicht geplant.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz