Bewertung: 0 / 5

 
Der Nissan Leaf ist jetzt auch mit mehr Reichweite verfügbar.
Nissan

Der Nissan Leaf ist jetzt auch mit mehr Reichweite verfügbar.

Nissan hat das neue Modelljahr seines Elektroautos Leaf in den Handel gebracht. Der neue Leaf ist ab sofort erhältlich und kostet ab 36.800 Euro. Die leistungsstärkere e+ Version, für die laut Nissan bereits 8.000 Bestellungen vorliegen, ist ab 44.700 Euro zu haben.

Der neue Nissan LEAF e+ hat eine 62-kWh-Batterie an Bord, die dem Elektroauto laut Nissan eine Reichweite von bis zu 385 Kilometer (WLTP) verleiht. In der Standardversion sorgt ein 40 kWh-Akku in Verbindung mit dem 160 kW/217 PS starken Elektromotor für rund 270 Kilometer Reichweite (WLTP). Während die 40-kWh-Batterie aus 192 Zellen besteht, kommt die 62 kWh-Batterie auf 288 Zellen und bietet mit einer Steigerung der Energiedichte um 25 Prozent und der Speicherkapazität um 55 Prozent rund 40 Prozent mehr Reichweite.

Nissan Leaf fährt mit teilautomatisierten Fahrerassistenzsystemen vor

In allen Varianten serienmäßige an Bord ist das e-Pedal, das dem Fahrer ermöglicht, mit nur einem Pedal zu beschleunigen und zu verzögern. Der Leaf verfügt zudem auch über die teilautomatisierten Fahrerassistenzsysteme ProPILOT und ProPILOT Park, das im einspurigen Autobahnverkehr automatisch den Abstand zum vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer reguliert sowie für eine mittige Position auf der Fahrspur sorgt bzw. automatisiertes Einparken ermöglicht. Alle Leaf-Versionen sind nun serienmäßig mit dem neuen NissanConnect-Infotainmentsystem ausgestattet.

Nissan Leaf
Das Antriebssystem des Nissan Leaf e+. Bild: Nissan

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Nissan:
09.10.2018 - 05:59

Vor einem Jahr ist die neue Generation des Nissan Leaf in den Markt gestartet, heute wird das E-Auto bereits in 51 Ländern verkauft. Auf eine besonders hohe Nachfrage stößt der Leaf laut Nissan in Europa, wo der Autobauer bereits 26.000 Fahrzeuge absetzen konnte – laut Nissan alle 10 Minuten ein Leaf. Rund 70 Prozent der Elektroautos gingen bisher an Privatkunden.

Elektroauto-Batterien versorgen künftig Amsterdam ArenA
01.12.2016 - 10:04

Nissan, die Energieunternehmen Eaton und The Mobility House haben einen 10-Jahres-Vertrag zur Notstromversorgung der Amsterdam ArenA, der Heimat des Fußballclubs Ajax Amsterdam, mit wiederaufbereiteten Batterien aus dem Elektroauto Nissan Leaf unterzeichnet. Es handelt sich um eines der größten Energiespeichersysteme in Europa mit gebrauchten Batterien – ein noch größerer 2nd-Use-Speicher ist im Herbst in Lünen ans Netz gegangen.

Nissan Leaf bleibt das meistverkaufte Elektroauto der Welt
04.05.2018 - 08:19

Nissan konnte den Absatz seiner Elektrofahrzeuge im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.04.17 – 31.03.18) um 10 Prozent steigern. Der E-Absatz des japanischen Autobauers entwickelt sich somit langsamer als bei manchen Konkurrenten. Die Verkaufszahlen reichen dennoch aus, um den Nissan Leaf vorerst den Platz als weltweit meistverkauftes Elektroauto zu sichern.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz