Bewertung: 0 / 5

 
Mobilität zum Guten verändern, so lautet das Motto des europaweit tätigen E-Roller-Sharing-Unternehmens Tier Mobility. Zur Sicherheit wird nun mit Axa kooperiert.
Tier Mobility

Mobilität zum Guten verändern, so lautet das Motto des europaweit tätigen E-Roller-Sharing-Unternehmens Tier Mobility. Zur Sicherheit wird nun mit Axa kooperiert.

Gleichzeitig mit der gesetzlichen Zulassung von E-Scootern in Deutschland starten das Versicherungsunternehmen Axa Deutschland und das Mikromobilitäts-Start-up Tier Mobility eine europaweite Kooperation. Als exklusiver Partner des Sharing-Anbieters sorgt Axa für einen umfangreichen Versicherungsschutz der komplettern europäischen Tier-Fahrzeugflotte. 

Die gesetzlichen Vorgaben in vielen europäischen Ländern würden durch das Sicherheitspaket deutlich übertroffen, heißt es.

„Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Entsprechend klären wir intensiv über verantwortungsvolles Fahren auf und bieten unseren Kunden den derzeit sichersten Scooter auf dem Markt. Gleichzeitig sollen unsere Kunden das gute Gefühl haben, im Schadenfall verlässlich versichert zu sein. Axa ist daher der beste Partner, den wir uns vorstellen konnten“, erläutert Lawrence Leuschner, CEO und Mitgründer von Tier Mobility die Kooperation.

E-Scooter: Nachhaltiges Fahrerlebnis mit Sicherheitsgarantie

In Deutschland werden die elektrischen Tier-Roller zur Miete zunächst in Köln, Bonn, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Münster zur Verfügung stehen. Die eigens für das Unternehmen entwickelten E-Scooter bieten Dank regelmäßiger Wartung geschulter Mitarbeiter maximale Sicherheit und großes Fahrvergnügen, verspricht Tier Mobility.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h dürfen sie auf Radwegen oder – sofern nicht vorhanden – auf der Straße gefahren werden. Eine Ausleihe der praktischen „last mile vehicles“ kostet einmalig einen Euro pro Fahrt und weitere 15 bis 19 Cent pro gefahrene Minute.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

E-Tretroller nehmen Sharingbetrieb in Deutschland auf
24.06.2019 - 08:51

Seit dem 15. Juni ist die neue Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge in Kraft und seitdem starten die ersten Anbieter von E-Tretrollern in den Sharingbetrieb. Wo man demnächst per E-Tretroller am Verkehr teilnehmen kann, hat der Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge recherchiert und in einer Übersichtsgrafik dargestellt.

GroverGo will E-Scooter-Markt mit Subscriptions-Angebot aufmischen
19.02.2019 - 08:29

Der Berliner Tech-Dienstleister Grover steigt in die Elektromobilität ein. Ab sofort bietet das Unternehmen mit „GroverGo“ einen eigenen Mietservice für kleine Elektroscooter an. Gegen eine monatliche Gebühr im Rahmen eines Abonnements sollen Kunden unkompliziert zu einem E-Scooter kommen und diesen so lange nutzen, wie sie möchten.

Bundesrat stimmt Straßenzulassung von Elektrokleinstfahrzeugen zu
20.05.2019 - 09:54

Der Bundesrat ebnet mit seiner Entscheidung vom vergangenen Donnerstag den Weg für die Zulassung von „Elektrokleinstfahrzeugen mit einer Lenk- oder Haltestange und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h bis einschließlich 20 km/h“ auf den deutschen Straßen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz