Bewertung: 0 / 5

 
Toyota elektrifiziert seine kleinen Transportermodelle Proace und Proace City.
Toyota

Toyota elektrifiziert seine kleinen Transportermodelle Proace und Proace City.

Toyota will im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge (LCV) weiter wachsen. Dabei setzt der japanische Hersteller nicht nur auf einen Ausbau der Modellpalette, sondern auch auf die Elektrifizierung der Antriebe. Im Zentrum stehen 3 Modelle.

Eine zentrale Rolle in Toyotas Wachstumsplänen spielt der neue Toyota Proace City, der aus der Kooperation mit PSA entspringt. Der kompakte Hochdachkombi, der in einer Pkw- und einer Cargo-Version angeboten werden soll, ist baugleich mit dem Citroën Berlingo und wird Anfang 2020 auf den Markt kommen.

Proace und Proace City werden elektrisch

Zusammen mit dem Kastenwagen Proace und dem Pick-up Hilux will Toyota bereits mehr als zwei Drittel des Nutzfahrzeugmarktes abdecken. Von den Modellen Proace und Proace City wird Toyota in Zusammenarbeit mit dem französischen Automobilkonzern PSA auch vollelektrische Varianten auf den Markt bringen. Die E-Versionen der beiden Modelle sollen 2020 bzw. 2021 an den Start gehen, um adäquat auf den Mobilitätswandel reagieren zu können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ford verrät Details zum neuen Transit Plug-in-Hybrid
20.09.2018 - 08:05

Wie angekündigt, hat Ford auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover den neuen Ford Transit Custom mit Plug-In-Hybrid-Antrieb vorgestellt. Der kompakte Lieferwagen soll mit seinem teil-elektrifizierten Antriebsstrang bis zu 50 Kilometer lokal emissionsfrei zurücklegen. Laut Ford handelt es sich bei dem neuen Transit Custom PHEV in seinem Segment um den ersten Transporter eines Großserienherstellers mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Wochenrückblick KW4: Erhöhte Produktion +++ Verkaufserfolge +++ Kaum CO2-Reduktion
23.01.2015 - 11:57

Begehrte Zukunftstechnologie: Innerhalb eines Monats sollen rund 1.500 Bestellungen aus Japan für die Brennstoffzellenlimousine Toyota Mirai eingegangen sein – ziemlich viel, bei einer ursprünglich anvisierten Jahresproduktion von 700 Fahrzeugen, wovon 400 für den japanischen Markt bestimmt waren (eMobilitätOnline berichtete). Toyota hat nun wie erwartet angekündigt, das Produktionsvolumen zu erhöhen, und zwar stufenweise: 2016 sollen 2.000 Mirai vom Band laufen, 2017 dann 3.000.

Toyota testet automatisiertes Fahren in Brüssel
15.07.2019 - 10:05

Nach umfangreichen Tests auf abgesperrten Strecken schickt der japanische Automobilhersteller seinen Lexus LS nun in ein reales urbanes Umfeld mit zahlreichen wechselnden Verkehrsbedingungen: ins pulsierende Stadtzentrum von Brüssel.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz