Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Durch ihre schnell austauschbaren Aufbauten sollen die E-Fahrzeuge für die unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden können.
Mosolf

Durch ihre schnell austauschbaren Aufbauten sollen die E-Fahrzeuge für die unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden können.

Der kalifornische Elektrofahrzeug-Hersteller Tropos Motors plant den Sprung nach Europa. Gemeinsam mit dem Automobillogistiker Mosolf wollen die Kalifornier einen europäischen Ableger gründen, um ihre vollelektrischen Kompakt-Nutzfahrzeuge auch diesseits des Atlantiks zu verkaufen.

In der Nähe von Dortmund soll eine Produktionsstätte entstehen, um in den nächsten fünf Jahren „Tausende“ von Fahrzeugen für Europa und andere globale Märkte zu fertigen.

„Wir sehen in Europa ein steigendes Absatzpotenzial für vollelektrische Kompakt-Nutzfahrzeuge. Regierungen, Städte und Unternehmen auf dem gesamten Kontinent suchen nach nachhaltigen emissionsfreien Transportlösungen“, sagte Jörg Mosolf, CEO der Mosolf-Gruppe.

Die Fahrzeuge der Able-Reihe sollen etwa in Baugewerbe, Landwirtschaft oder zur Paketlieferung eingesetzt werden. Dank ihrer leicht auswechselbaren Aufbauten können sie aber auch als Krankenwagen oder Kehrmaschine verwendet werden. Die Topversion Able XR soll bei einer Geschwindigkeit von 40 km/h bis zu 260 km mit einer Batterieladung bewältigen. Die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt laut Hersteller bei 72 km/h, die maximale Zugkraft bei rund 900 Kilo im öffentlichen Straßenverkehr und 1.360 Kilo auf Betriebsgeländen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter