Bewertung: 0 / 5

 
An über 400 Ladepunkten in Deutschland können E-Mobilisten bislang mit dem Ökostrom des Anbieters ihre Fahrzeuge aufladen.
Naturstrom

An über 400 Ladepunkten in Deutschland können E-Mobilisten bislang mit dem Ökostrom des Anbieters ihre Fahrzeuge aufladen.

Die Düsseldorfer Naturstrom AG startet einen neuen Ökostrom-Tarif. Er richtet sich exklusiv an Halter von Elektroautos, die das Angebot gegen die Vorlage der Zulassungsbescheinigung buchen können. Der Tarif gilt für den gesamten Haushaltsbezug, ein spezieller Zähler für das Laden des Elektroautos ist nicht nötig.

Der Sondertarif „naturstrom emobil“ mit 100 Prozent Öko-Strom umfasst einen Arbeitspreis von 27,55 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Hinzu kommen 8,90 Euro monatliche Grundgebühr, weitere Kosten fallen nicht an. Zum Vergleich: Beim regulären Tarif von Naturstrom werden 28,95 Cent/kWh berechnet, die Grundgebühr liegt ebenfalls bei 8,90 Euro.

Abgesehen von dem günstigeren Preis entspricht der neue Tarif laut Naturstrom dem sonstigen Angebot. Kunden bezögen also zu 100 Prozent Ökostrom aus Wasser- und Windraftwerken in Deutschland und förderten dabei den Ausbau zusätzlicher Öko-Kraftwerke.

„Die Energiewende findet nicht nur im Stromsektor statt, sie umfasst auch den Wärme- und Mobilitätsbereich. Mit unserem neuen emobil-Tarif wollen wir die Elektromobilität dabei ein Stück attraktiver machen. Zusammen mit unseren neuen Mobilitäts-Sharing-Konzepten wollen wir so unseren Teil dazu beitragen, dass der Klimaschutz im Verkehr Fahrt aufnimmt“, sagt Naturstrom-Vorstand Oliver Hummel.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz