Bewertung: 0 / 5

 
40 Elektrobusse von Solaris sind in Italien bereits unterwegs.
Solaris

40 Elektrobusse von Solaris sind in Italien bereits unterwegs.

Solaris setzt seine Italien-Offensive fort: Nach dem Großauftrag für Mailand hat sich der polnische Omnibushersteller nun einen Liefervertrag für Venedig gesichert. 30 Elektrobusse vom Typ Urbino 12 electric hat der dortige Verkehrsbetreiber ACTV bei Solaris bestellt. Die E-Busse sollen bis Ende 2020 in die Lagunenstadt geliefert werden.

Angetrieben werden die Busse von einer Elektroachse mit zwei integrierten Motoren und einer Leistung von je 125 kW. Die Batterien verfügen über eine Kapazität von 116 kWh und können sowohl über einen Stecker im Depot wie über einen auf dem Dach montierten Pantografen zwischengeladen werden. Solaris wird dazu auch neun Schnellladestationen für den Pantografen sowie sechs stationäre und eine mobile Ladestation für die Steckerladung installieren.

Bereits 40 E-Busse von Solaris in Italien unterwegs

Busse und Infrastruktur sollen laut dem Vertrag mit Verkehrsbetreiber ACTV noch vor Ende 2020 geliefert werden. Dann sollen die Elektrobusse auf den Inseln Lido und Pellestrina die bisherige Flotte aus Dieselfahrzeugen ersetzen.

Bislang sind über 40 Elektrobusse von Solaris in italienischen Städten unterwegs, darunter in Bergamo, Bozen und Mailand. Der Mailändische Verkehrsbetreiber ATM hat bis zu 250 weitere E-Busse bei dem Unternehmen aus Bolechowo bestellt. Bozen wird 2021 außerdem 12 Wasserstoffbusse von Solaris erhalten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Berlin: BVG kauft weitere 90 Elektrobusse
20.06.2019 - 10:47

Das Land Berlin und die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) treiben die Hochlaufphase bei der Beschaffung von Elektrobussen voran und kaufen 90 weitere Fahrzeuge mit E-Antrieb. Den Zuschlag erhält der polnische Hersteller Solaris, der die ersten Fahrzeuge der neuen Bestellung im Frühjahr 2020 ausliefern soll.

Stromausfall in Berlin: E-Busse müssen in die Werkstatt
06.10.2015 - 13:14

Die Linie 204 in Berlin sollte ein großes Vorzeigeprojekt im Öffentlichen Personennahverkehr der Hauptstadt werden: Mit 4 Elektrobussen von Solaris sollen die Fahrten vom Zoologischen Garten bis zum Südkreuz rein elektrisch bedient werden. Das Bundesverkehrsministerium fördert das Projekt mit 4,1 Millionen Euro.

Video: Elektrische Buslinie in Berlin startet in die Testphase
08.07.2015 - 12:59

Nach den Sommerferien soll das millionenschwere Elektromobilitätsprojekt in den probeweisen Regelbetrieb gehen, die "grünen Gelben" genannten Solaris-Elektrobusse werden dann auf einer rund 6 Kilometer langen Strecke zwischen Südkreuz und Zoologischem Garten pendeln. Dieses Video präsentiert das Konzept und stellt die Busse vor.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz