NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
E-Stroller-System mit Lenkunterstützung soll mehr Sicherheit und Komfort beim Einhändigen Kinderwagenschieben bringen.
Bosch

E-Stroller-System mit Lenkunterstützung soll mehr Sicherheit und Komfort beim Einhändigen Kinderwagenschieben bringen.

Bosch hat ein elektrisches Assistenzsystem für Kinderwagen entwickelt, das Komfort und Sicherheit steigern und ergonomische Vorteile bringen soll. Eltern bekommen damit elektrische Unterstützung beim Schieben des Kinderwagens sowie eine automatische Bremsfunktion. Auch die Vernetzung per Smartphone-App, eine Alarmfunktion sowie verschiedenste Hightech-Sensoren gehören zu dem neuen eStroller-System.

Das Antriebssystem besteht aus zwei Elektromotoren an der Hinterachse, die von einem 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku betrieben werden. Ein Bluetooth-Modul und ein intelligentes Sensorsystem messen Beschleunigung und Untergrund des Kinderwagens. Mithilfe von Algorithmen wird dann vom System bergauf automatisch mitgeschoben und wenn es bergab geht mitgebremst. Wird der Kinderwagen losgelassen, verhindert die Motorbremse ungebremstes Davonrollen. Eine elektromechanische Arretierung schließt dann die Feststellbremse.

Hightech im Kinderwagen

Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer bei Bosch und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions: „Im eStroller-System steckt Know-how aus der ganzen Breite des Unternehmens. Dabei gelten für uns bei Technik und Qualität dieselben Maßstäbe wie in der Autoindustrie – inklusive Tests im Windkanal.“

Das neue System soll sich für Einzel-, Geschwister- und Zwillingskinderwagen eignen. Ab Anfang 2020 soll das neue System erstmals beim schwedischen Kinderwagenhersteller Emmaljunga zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Welches Land ist führend bei autonomen Fahrtechnologien?
06.06.2016 - 09:37

Autonome Fahrzeuge werden in einigen Jahren zum Straßenbild dazugehören, davon sind die meisten Experten überzeugt und auch die Politik stellt schon die Weichen für diese Zukunftstechnologie – die insbesondere von Google und Co in Silicon Valley entwickelt wird, so die weit verbreitete Vorstellung. Aber ist das so?

Saisonstart 2019: E-Roller-Sharingdienst COUP kündigt massive Flottenerweiterung an
28.02.2019 - 11:31

Heute verkündete der Elektroroller-Sharinganbieter COUP anlässlich des Saisonstarts seine Pläne für das Jahr 2019. Ab dem 04. März sollen die eScooter wieder durch Berlin, Paris und Madrid rollen.

Bosch und Daimler bringen autonome Testflotte auf die Straße
11.07.2018 - 07:45

Während sich die Elektromobilität bereits ausbreitet, ist das autonome Fahren das Top-Thema der nahen Zukunft. Bosch und Daimler haben nun angekündigt, die Entwicklung des vollautomatisierten und fahrerlosen Fahrens (SAE-Level 4/5) in der Stadt zu beschleunigen und eine Testflotte auf die Straße zu bringen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz