NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
40.000 Menschen haben Honda zufolge bereits ihr Interesse an dem Stromer im Retrodesign bekundet.
Honda

40.000 Menschen haben Honda zufolge bereits ihr Interesse an dem Stromer im Retrodesign bekundet.

Honda hat im Rahmen der Frankfurter Automesse IAA die Serienversion seines neuen Elektroautos Honda e präsentiert und den Einstiegspreis verraten: Der japanische Kleinwagen ist hierzulande ab 33.850 Euro zu haben. Mit dem Umweltbonus bekommt man den Stromer also für 29.470 Euro.

Den Elektromotor des neuen Honda e gibt es in zwei Leistungsstufen: Wer mehr als die 100 kW (136 PS) der Grundversion will, zahlt für die „Advance“-Variante mit erweiterter Ausstattung und 113 kW (154 PS) Leistung ab 36.850 Euro (vor Abzug des Umweltbonus). Alternativ kann der Honda e zu einer Monatsrate ab 349 Euro in der Ausstattungsvariante „Advance“ geleast werden.

Erste Auslieferungen ab Frühsommer 2020

Die im Boden des Honda e verbaute 35,5-kWh-Batterie erlaubt eine Reichweite von bis zu 220 Kilometern gemäß WLTP-Norm. Geladen wird mit entsprechender Schnellladetechnik innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent der Gesamtkapazität. Der Stromverbrauch beträgt laut Herstellerangaben kombiniert 20-18 kWh auf 100 Kilometer.

Die potentielle Nachfrage nach dem Honda e sei groß, so der japanische Autobauer. Seit der Enthüllung des Prototyps haben Unternehmensangaben zufolge mehr als 40.000 Menschen ihr Interesse an dem Fahrzeug bekundet. Wer bereits eine Reservierung vorgenommen haben, könne sich nun an seinen Händler wenden, um eine Bestellung vorzunehmen, so Honda. Die ersten Auslieferungen an Kunden in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Norwegen sollen im Frühsommer 2020 erfolgen.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Honda bringt seinen ersten Hybrid-SUV nach Europa
01.03.2018 - 09:43

Auf dem in Kürze startenden Genfer Automobilsalon 2018 wird Honda das Serienmodell des neuen CR-V für Europa präsentieren. Die 5. Generation des erfolgreichen SUV wird erstmals auch als Hybrid erhältlich sein – auf eine Dieselversion wird ganz verzichtet. Markstart ist laut Honda Herbst 2018.

Wochenrückblick KW38: H2-Truck-Großauftrag +++ CHAdeMO-Ausbreitung +++ Honda-Hybrid
21.09.2018 - 08:23

Hyundai entwickelt nach eigenen Angaben den weltweit ersten mit Brennstoffzellen angetriebenen Lkw für den Serienbetrieb. Nach Angaben des Autobauers sollen ab 2019 und über einen Zeitraum von 5 Jahren dem Schweizer Wasserstoffunternehmen H2 Energy 1.000 Brennstoffzellen-Lkw Hyundai Fuel Cell Electric Truck geliefert werden. Der 18 Tonner soll eine Reichweite von rund 400 Kilometern haben.

Innovatives Solar-Carport fängt sogar vom Boden reflektierendes Licht ein
09.06.2017 - 10:01

Honda hat an seinem Firmensitz im hessischen Offenbach eine öffentliche Stromtankstelle mit moderner 940V-Hochvolttechnologie eröffnet, an der bis zu 4 Elektroautos mit unterschiedlichen Steckertypen gleichzeitig laden können. Die Energie wird zumindest teilweise direkt vor Ort erzeugt: von einem innovativen Solar-Carport des baden-württembergischen Photovoltaik-Spezialisten ClickCon.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz