191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 5 / 5

(2)
 
Mit den 200 neuen E-Bikes wächst die Flotte von Donkey Republic in Berlin auf insgesamt 300 Stromfahrräder.
Donkey Republic

Mit den 200 neuen E-Bikes wächst die Flotte von Donkey Republic in Berlin auf insgesamt 300 Stromfahrräder.

Im Juni hat der Bikesharing-Anbieter Donkey Republic 100 E-Bikes testweise in seine Berliner Fahrradflotte aufgenommen. Jetzt haben die Dänen ihr Angebot in der deutschen Hauptstadt um weitere 200 E-Bikes erweitert. Zudem wurden 200 E-Bikes in Kopenhagen und 100 E-Bikes in Rotterdam in die Donkey-Flotte integriert.

„Donkey Republic ist immer darum bemüht, die Bedürfnisse unserer lokalen Kundenbasis zu erfüllen. Wir wissen bspw., dass die Nutzer in Berlin, Kopenhagen und Rotterdam im Allgemeinen längere Strecken zurücklegen, daher möchten wir ihnen mit den neuen E-Bikes eine Option anbieten, ihre Fahrten künftig noch komfortabler zu absolvieren”, sagt Alexander Frederiksen, Chief Sales Officer (CSO) bei Donkey Republic.

Das Kopenhagener Startup nimmt das Thema Nachhaltigkeit nach eigenen Angaben ernst: Die Wechselakkus der orangen E-Bikes sollen am Ende ihrer Lebenszeit recycelt werden, die Fahrräder selbst durch entsprechende Wartung rund fünf Jahre im Betrieb bleiben können. Möglich mache das eine modulare Bauweise, durch die sich Komponenten der in Europa gefertigten Pedelecs von den hauseigenen Mechanikern unkompliziert austauschen ließen, so Donkey Republic. 

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz