Bewertung: 0 / 5

 
Der eEconic soll den Abfall zukünftig umweltfreundlich und emissionsfrei abtransportieren (auf dem Bild ein Mercedes-Benz Econic als Müllsammelfahrzeug).
Daimler

Der eEconic soll den Abfall zukünftig umweltfreundlich und emissionsfrei abtransportieren (auf dem Bild ein Mercedes-Benz Econic als Müllsammelfahrzeug).

Nach dem vollelektrischen eActros plant Daimler nun einen weiteren vollelektrischen LKW. Der eEconic ist ein Niederflur-LKW und soll vor allem in der Abfallwirtschaft eingesetzt werden. Ab kommenden Jahr soll er im Kommunaleinsatz auf seine Alltagstauglichkeit getestet werden. Die Erfahrungen aus dem Praxistest fließen dann in die Entwicklung des Serienfahrzeugs ein, das ab 2022 vom Band laufen soll.

Der neue Elektro-LKW nutzt den Antrieb des eActros für den schweren Verteilerverkehr, der ab kommendem Jahr in Serie gehen soll. Der eEconic soll zunächst in der Konfiguration 6x2/N NLA angeboten werden und als städtisches Müllsammelfahrzeug zum Einsatz kommen. Hierfür eignen sich batterieelektrische LKW besonders gut: die Routen sind fest eingeplant und vergleichsweise kurz mit bis zu 100 Kilometern und haben einen extrem hohen Stop-and-go-Anteil. Bei jedem Halt wird durch Rekuperation elektrische Energie zur Ladung der Batterie zurückgewonnen.

Vollelektrische Müllabfuhr für höhere Lebensqualität in der Stadt

Dr. Ralf Forcher, Leiter Marketing, Vertrieb und Service, Mercedes-Benz Special Trucks: „Der eEconic ist ein großer Meilenstein für die nachhaltige Gestaltung der Kommunallogistik. Das Fahrzeug eignet sich durch sein Einsatzprofil unter anderem bei der Müllsammlung mit seinem Stop-and-go-Verkehr und planbaren Tagestouren ideal für die Elektrifizierung. Dabei verbindet es - gerade auch für den Einsatz im urbanen Raum - zwei wichtige Eigenschaften: Es ist lokal emissionsfrei und sehr leise.“

Anwohner und die Fahrzeugbesatzung werden von den geringen Geräuschen und fehlenden Abgasen der Müllabfuhr mit eEconic profitieren. Der Elektro-LKW hat zudem ein niedrig positioniertes Fahrerhaus mit Panoramascheibe und verglaster Beifahrertür. Dadurch sollen die Fahrer Fußgänger und Fahrradfahrer besser sehen können, was deren Sicherheit erhöht. Zudem soll der neue Mercedes-LKW verschiedene intelligente Sicherheits-Assistenzsysteme, wie beispielsweise einen Abbiege-Assistenten, bekommen. Für noch mehr Sicherheit können Fahrer sowie Mannschaft das Fahrzeug nur auf der verkehrsabgewandten Seite betreten und verlassen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz