Bewertung: 0 / 5

 
Der Batterie-Brennstoffzellen-Hybrid-Pickup namens Badger soll voraussichtlich im September dieses Jahres erstmals gezeigt werden.
Nikola Corporation

Der Batterie-Brennstoffzellen-Hybrid-Pickup namens Badger soll voraussichtlich im September dieses Jahres erstmals gezeigt werden.

Das Elektroauto-Startup Nikola plant einen Elektro-Pickup namens Badger mit bis zu 600 Meilen (rund 966 km) Reichweite. Der E-Pickup des Tesla-Konkurrenten soll mit einer Kombination aus Batterien und Brennstoffzellen angetrieben werden. Falls kein Wasserstoff zur Verfügung steht, soll die Batterie für rund 480 Kilometer Reichweite sorgen, teilt das Unternehmen mit.

Der Batterie-Brennstoffzellen-Hybrid Badger richtet sich an Bauunternehmen und soll mit einer 15-kW-Steckdose für Werkzeuge, Leuchten und Kompressoren ausgestattet werden. Bisher existiert der Badger (engl. für Dachs) nur im Computer. Er soll seine Premiere auf der „Nikola World 2020“ feiern, die voraussichtlich im September stattfinden soll und bereits ab diesem Jahr vorbestellt werden können.

Nikola will Elektro-LKW in Ulm produzieren

Nikola gab erst vor wenigen Tagen seine bekannt, den neuen Elektro-LKW Tre im Iveco Werk in Ulm zu produzieren. Erste Prototypen des E-LKW für den europäischen Markt sollen auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge im September zu sehen sein.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz