Bewertung: 0 / 5

 
Pandemiebedingt bietet Tier Mobility seine E-Scooter für Berufspendler momentan zu vergünstigten Konditionen ein.
Tier

Pandemiebedingt bietet Tier Mobility seine E-Scooter für Berufspendler momentan zu vergünstigten Konditionen ein.

Um ÖPNV-Abonnenten zu helfen, in der derzeitigen Situation sicher und mit Abstand zueinander unterwegs zu sein, bietet der E-Scooter-Verleiher Tier Mobility ÖPNV-Abonnenten 40 kostenlose Freischaltungen an – gezahlt werden ausschließlich die Minutenpreise der E-Scooter-Fahrten.

Tier Mobility möchte mit dem Angebot nach eigenen Angaben Menschen bei der Bemühung unterstützen, unter Einhaltung der Abstandsempfehlungen zu pendeln und Menschenansammlungen zu vermeiden, während die Gesellschaft nach Wegen sucht, um zu einem normaleren Leben zurückzukehren.

So könnten E-Scooter als alternatives Fortbewegungsmittel genutzt werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Nutzern im öffentlichen Verkehr nicht eingehalten oder garantiert werden kann, weil Busse oder Züge zu Stoßzeiten überfüllt sind.

Das „Tier-Pendlerticket“ können Inhaber von Abo-Tickets für öffentliche Verkehrsmittel (etwa Monats-, Jahres- oder Jobtickets) erhalten, indem sie ein Bild dieses Abo-Tickets auf der Tier-Website hochladen. Mit 40 Freischaltungen kann man – so die Idee – bei einer regulären Fünftagewoche einen Monat lang per E-Scooter zur Arbeit und wieder nach Hause zu gelangen.

Städte sollen wieder besserer Lebensraum werden

Lawrence Leuschner, CEO und Mitgründer von Tier Mobility: „Wir bemühen uns, Städte zu einem besseren Lebensraum zu machen, und möchten nun unseren Teil dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft wieder zu einem normaleren Leben zurückfindet. Wir wissen, dass viele Menschen gerade jetzt vorzugsweise alleine pendeln und durch die Stadt unterwegs sind. Hier können wir mit unserem Service perfekt helfen. Da viele Bürger in diesen Zeiten vor finanziellen Herausforderungen stehen, bieten wir Menschen, die bereits Geld für Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel ausgegeben haben, gerne Ermäßigungen an.“

Zudem bewirbt Tier seine firmenintern ergriffenen Corona-Schutzmaßnahmen, die hier einsehbar sind. Das Mobilitätsunternehmen hat im Februar auf sich aufmerksam gemacht, als es 500 E-Mopeds für Berlin vom Sharing-Anbieter Coup erworben hat.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz