Bewertung: 0 / 5

 
Mit dem ID.3 will VW das Elektroauto in die Breite bringen.
VW

Mit dem ID.3 will VW das Elektroauto in die Breite bringen.

Kunden, die das Sondermodell ID.3 1ST reserviert haben, können ihr Fahrzeug ab dem 17. Juni 2020 verbindlich bestellen. Das gab VW Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann auf Twitter und LinkedIn bekannt. Die über 30.000 Vorbesteller sollen nun von ihren VW-Händlern kontaktiert werden.

Unkonkreter bleibt VW nach wie vor bei den genauen Preisen, Leasingraten und finalen Lieferfristen. Der Autobauer spricht bislang pauschal von einer Auslieferung „im Sommer“, die sich auch durch den temporären Produktionstopp in Folge der Corona-Krise und Anpassungen bei der Software des Stromers nicht verzögern soll.

ID.3 1ST

Der ID.3 1ST ist mit der mittleren Batteriegröße ausgerüstet, die 420 WLTP-Kilometer erlauben soll. Interessenten mussten vorab eine Reservierungsgebühr von 1.000 Euro anzahlen. Einen genauen Preis für den ID.3 1ST hat VW noch nicht genannt, die Rede ist bislang von „unter 40.000 Euro“.

Im Anschluss an den 1ST sollen die regulären Versionen des ID.3 auf den Markt kommen. VW wird den Stromer in drei Batteriegrößen mit Reichweiten von 330 bis zu 550 Kilometern nach WLTP-Norm anbieten. Den Basispreis veranschlagen die Wolfsburger bislang mit „unter 30.000 Euro“. Nach Abzug der Umweltprämie soll die Basisversion mit 330 Kilometern Reichweite nicht teurer sein, als ein vergleichbarer Verbrenner, wie der Autobauer betont.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter