Bewertung: 0 / 5

 
Tagsüber werden die gelenkigen E-Busse über Pantografen auf dem Dach geladen, nachts am Stecker im Depot.
Solaris

Tagsüber werden die gelenkigen E-Busse über Pantografen auf dem Dach geladen, nachts am Stecker im Depot.

Solaris und die rumänische Stadt Craiova haben einen Vertrag über die Lieferung von 16 Elektro-Gelenkbussen unterzeichnet. Die Fahrzeuge vom Typ Urbino 18 electric sollen bis Juli 2021 in Craiova eintreffen. Neben den Bussen wird Solaris auch die Ladeinfrastruktur liefern.

Für den Antrieb der 18-Meter-Busse sorgt ein 240 kW starker E-Motor. Zusammen mit den Fahrzeugen liefert Solaris auch 20 Ladegeräte nach Craiova . Tagsüber werden die Urbino electric mittels vier Pantograf-Ladestationen geladen, nachts per Stecker an 16 Ladegeräten im Depot. Der Gesamtwert des Auftrags beträgt rund 12 Millionen Euro. Der größte Teil der Summe wird Solaris zufolge aus den Fördertöpfen der EU finanziert.

Craiova ist die zweite rumänische Stadt, die Batteriebusse bei Solaris erworben hat. 41 Einheiten Urbino 12 electric hat der polnische Hersteller bereits nach Cluj-Napoca in Transsylvanien ausgeliefert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter