Bewertung: 0 / 5

 
15 Mercedes Benz-eSprinter vergrößern ab sofort die batterieelektrisch angetriebene Hermes-Flotte in Hamburg.
Daimler

15 Mercedes Benz-eSprinter vergrößern ab sofort die batterieelektrisch angetriebene Hermes-Flotte in Hamburg.

Die in Düsseldorf produzierten Mercedes Benz-E-Sprinter wurden am Standort des im letzten Jahr eröffneten Logistikcenters in Hamburg überreicht und vergrößern ab sofort die batterieelektrisch angetriebene dortige Hermes-Flotte. Der Paketdienstleister ist in der Hansestadt damit auf fast jeder fünften Tour elektrisch unterwegs.

Die Hermes-E-Sprinter im Hamburger Straßenbild resultieren aus der seit 2017 bestehenden strategischen Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Vans und Hermes. Sie umfasst zum einen die Entwicklung und den Betrieb elektrisch angetriebener Fahrzeuge und zum anderen die Erarbeitung eines Ladeinfrastruktur-Konzepts für die Hermes-Logistikzentren und von IT-Diensten zur Steuerung der Elektroflotte sowie deren Einbindung in die täglichen Betriebsabläufe.

Benjamin Kaehler von Mercedes-Benz Vans kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit Hermes ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was wir unter dem Begriff Customer Co-Creation verstehen: Gemeinsam mit unseren Kunden neue, innovative und branchenspezifische Lösungen entwickeln. Deshalb freut es mich sehr, dass wir heute die ersten E-Sprinter aus der Serienproduktion übergeben können, in die viele Erkenntnisse aus unserer bisherigen Zusammenarbeit hineingeflossen sind.“

E-Sprinter: Lokal emissionsfrei und mit großem Laderaum

Die an Hermes gelieferten E-Sprinter sind Kastenwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm. Ihr Elektroantrieb setzt an den Vorderrädern an und leistet 85 kW mit einem Drehmoment von bis zu 300 Newtonmeter. Die E-Transporter besitzen eine Batteriekapazität von 47 kWh mit einer Reichweite von 168 Kilometern und einer maximalen Zuladung von 891 Kilogramm, ihre integrierte Schnellladefunktion kann die Batterie in 25 Minuten von zehn Prozent auf 80 Prozent nachladen.

Unterstützt wird die Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und Hermes durch das vom Verkehrsministerium geförderte Projekt Zukunft.DE (Zustellverkehre kundenfreundlich, nachhaltig, flexibel und transparent. Durch Emissionsfreiheit) zur Elektrifizierung der Paketauslieferung auf der letzten Meile.

Jüngst hat bereits GLS acht E-Sprinter in seine Hamburger Flotte aufgenommen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz