Bewertung: 0 / 5

 
Die beiden E-Busse in Würzburg werden per Stecker im Depot geladen.
Solaris

Die beiden E-Busse in Würzburg werden per Stecker im Depot geladen.

Solaris hat zwei Elektrobusse vom Typ Urbino 12 electric an die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH ausgeliefert. Die beiden E-Busse werden ab dieser Woche vorwiegend auf den Linien 6 und 16 sowie im Nachtbusverkehr eingesetzt.

Die 12 Meter langen E-Busse bieten Platz für 70 Fahrgäste, darunter 38 auf Sitzplätzen. Für den Antrieb sorgt eine elektrische Achse mit zwei integrierten Fahrmotoren, die jeweils eine Leistung von 125 kW mobilisieren. Als Enegiespeicher dient eine Solaris High Energy-Batterie mit einer Gesamtkapazität von 300 kWh.

Geladen wird der Akku per Stecker über Nacht im Depot. Solaris hat im Rahmen des Auftrags auch zwei zwei stationäre Ladegeräte mit einer Leistung von bis zu 150 kW und ein mobiles Ladegerät mit 50 kW nach Würzburg geliefert. Verkehrsbetreiber WVV will bis 2024 insgesamt 18 Fahrzeuge und damit rund 20 Prozent der eigenen Fahrzeugflotte elektrifizieren. 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter