Bewertung: 0 / 5

 
Bei Beschleunigungsvorgängen mit dem Mild-Hybrid der BMW-3er-Generation unterstützt ein elektrischer Boost den Antrieb.
BMW AG

Bei Beschleunigungsvorgängen mit dem Mild-Hybrid der BMW-3er-Generation unterstützt ein elektrischer Boost den Antrieb.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in der letzten Woche elf Mild-Hybride der BMW 3er-Touring-Generation für die bayerische Polizei entgegengenommen. Sie werden in den Polizeipräsidien München, Würzburg und Bayreuth zum Einsatz kommen.

Der Minister freut sich über die neuen Polizeifahrzeuge: „Unsere Polizistinnen und Polizisten sind tagtäglich auf hochmoderne Streifenwagen angewiesen. Mit unseren BMW-Fahrzeugen sind wir bislang sehr gut gefahren. Wir sind gespannt auf die technischen Neuerungen. Gerade für die Polizeiarbeit in den Städten sind die effizienten und umweltfreundlichen Mild-Hybride eine wichtige Fortentwicklung.“

Die behördenspezifische Ausstattung der 3er Modelle wurde in München entwickelt und im BMW Werk München in die Fahrzeuge eingebaut. Zum Beispiel gibt es ausreichend Platz für besonderes Equipment wie Funkgeräte und Absperrutensilien. Auch die Montage der Sondersignalanlage sowie die Beklebung von Polizei-, Notarzt- und Feuerwehrfahrzeugen erfolgt im Werk München.

„Polizei, Feuerwehr und Notärzte können aus fünf Sonderpaketen und weiteren insgesamt 71 Sonderausstattungen auswählen. Diese richten sich an den spezifischen Anforderungen von nationalen und internationalen Behörden aus,“ erklärt Werkleiter Dr. Robert Engelhorn.

Beliebt ist etwa die Funktion der Motorweiterlaufschaltung: Sie ermöglicht es den Einsatzkräften, das Einsatzfahrzeug mit laufendem Motor abzustellen. Sobald die Bremse betätigt wird, schaltet sich der Motor ab, so dass das Fahrzeug vor Diebstahl geschützt ist.

48-Volt-Startergenerator erzeugt elektrischen Boost

Die Mild-Hybrid-Technologie besteht aus einem 48-Volt-Startergenerator, der eine Bremsenergie-Rückgewinnung ermöglicht, und einer zusätzlichen Batterie zur Speicherung des auf diese Weise erzeugten Stroms. Das 48-Volt-System versorgt nicht nur die elektrisch betriebenen Fahrzeugfunktionen, sondern stellt seine Energie auch zur Erzeugung von zusätzlicher Antriebsleistung zur Verfügung. Dazu fließt der Strom an den Startergenerator zurück, der nun die Rolle eines elektrischen Antriebs übernimmt. Dadurch wird der Verbrennungsmotor entlastet und kann möglichst häufig in einem effizienzoptimierten Lastbereich laufen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz