Bewertung: 0 / 5

 
In Berlin kann künftig auch mit dem e-Golf per Uber gefahren werden.
Volkswagen AG

In Berlin kann künftig auch mit dem e-Golf per Uber gefahren werden.

Uber und Volkswagen haben im Rahmen des nachhaltigen Ride-Hailing-Service Uber Green ein Pilotprojekt zur Nutzung von E-Fahrzeugen gestartet. Mit dem e-Golf steht den Berliner Uber-Fahrern damit nun eine lokal emissionsfreie Alternative zur Verfügung.

Ziel des Pilotprojekts ist der Einsatz einer bis zu dreistelligen Anzahl von e-Golfs.

Bis 2040 möchte Uber sich zu einer emissionsfreien Mobilitätsplattform entwickeln, auf der sämtliche Fahrten mit abgasfreien Fahrzeugen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mikromobilitätsangeboten durchgeführt werden.

Das Unternehmen verbindet Menschen per App, um Beförderungsmöglichkeiten, Essenlieferungen und Frachtdienste zu organisieren und ist in rund 10.000 Städten in 69 Ländern vertreten. In Deutschland ist Uber in Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Köln, Hamburg sowie im Großraum Stuttgart und in der Region Duisburg aktiv. Kürzlich wurde für den Bereich E-Mobilität die Kooperation mit Renault und Nissan bekannt gegeben. 

Bessere Luft in den Innenstädten, mehr Akzeptanz für E-Mobilität

Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Deutschland, kommentiert das Projekt: „Über die Kooperation mit Uber leisten wir mit unseren lokal CO2-neutralen E-Fahrzeugen einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in urbanen Räumen. Darüber hinaus gewinnen wir wichtige Erkenntnisse aus dem anspruchsvollen Dauerbetrieb eines batterieelektrischen Fahrzeugs in einem Ride-Hailing Service und werden diese für künftige Fahrzeuge nutzen.“

Christoph Weigler, General Manager Uber DACH, fügt hinzu: „Die E-Fahrzeuge von Volkswagen passen perfekt zu unserem nachhaltigen Konzept ‚Uber Green‘. Die Kooperation bietet unseren Mietwagen-Partnern eine wirtschaftlich attraktive Möglichkeit, kurzfristig auf emissionsfreie Antriebsarten umzusteigen. Darüber hinaus zeigen unsere Erfahrungen, dass Menschen nach der ersten Fahrt in einem vollelektrischen Auto dem Thema Elektromobilität deutlich offener gegenüberstehen.“

Volkswagen setzt den e-Golf seit 2018 bei seinem Car-Sharing-Service We Share ein. Im Zuge seiner E-Offensive plant der Konzern bis 2022, Elektroautos in allen wesentlichen Fahrzeugsegmenten anzubieten. Bis zum Jahr 2024 sollen dafür 33 Milliarden Euro investiert werden.

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter