Bewertung: 0 / 5

 
Die zweite Generation der Brennstoffzellenlimousine Mirai soll mit Fortschritten bei Technik, Effizienz, Fahrleistungen und Design überzeugen.
Toyota

Die zweite Generation der Brennstoffzellenlimousine Mirai soll mit Fortschritten bei Technik, Effizienz, Fahrleistungen und Design überzeugen.

Im November startet wie geplant die Produktion der zweiten Generation des Toyota Mirai. Die Brennstoffzellenlimousine sei vollständig neu entwickelt, gibt der japanische Autobauer bekannt. Der neue Toyota Mirai ist mit einem Einstiegspreis ab 63.900 Euro günstiger als die erste Generation und damit förderfähig durch Umweltbonus und Innovationsprämie.

Toyota erhöht zudem die Fertigungskapazitäten für die Brennstoffzellenlimousine auf 30.000 Einheiten pro Jahr. Ebenfalls erhöht wurde die Reichweite: Ein optimiertes Brennstoffzellensystem und drei Wasserstofftanks sorgen für ein insgesamt größeres Volumen und sollen laut Hersteller bis zu 30 Prozent höhere Reichweite gegenüber dem Vorgängermodell ermöglichen (die finalen Homologationsdaten dazu stehen noch aus).

Das Modell ist auf der neuen modularen Toyota Plattform für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb aufgebaut, die dem Mirai eine höhere Karosseriesteifigkeit und einen niedrigeren Fahrzeugschwerpunkt verleihen und die Agilität steigern soll. Im Mirai finden außerdem künftig fünf statt vier Personen bequem Platz.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter