Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der Nissan e-NV200 Kombi soll vor allem Gewerbetreibende abholen.
Nissan

Der Nissan e-NV200 Kombi soll vor allem Gewerbetreibende abholen.

Seit Sommer 2019 bietet Nissan den NV200 ausschließlich als Elektroversion an. Der Kleintransporter war bislang als Kastenwagen und Minivan zu haben: Nun erweitern die Japaner die Modellpalette um eine Kombivariante. Der e-NV200 Kombi bietet Platz für bis zu sieben Insassen und kann ab sofort zu Preisen ab 35.098 Euro netto bestellt werden.

Als Einstiegstransporter für Gewerbetreibende konzentriere sich der e-NV200 Kombi auf das Wesentliche, so Nissan: Im Gegensatz zur Pkw-Variante Evalia (ab 36.498 Euro netto) wird beispielweise auf lackierte Stoßfänger, Außenspiegel und Türgriffe verzichtet, klare hintere Scheiben ersetzen die „Privacy“-Verglasung. Am Heck finden sich wie beim Kastenwagen zwei Flügeltüren, eine Hecklappe ist ohne Aufpreis verfügbar. Die 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden sollen für den Einsatz auf der Baustelle und im Gelände gerüstet sein.

Reichweite zwischen 200 bis 300 Kilometern

Im Interieur des e-NV200 Kombi finden fünf, gegen 670 Euro Aufpreis sieben Personen Platz. Den Vortrieb übernimmt der aus den anderen Varianten bekannte Elektromotor mit 80 kW / 109 PS. In Verbindung mit einer 40 kWh-Batterie kommt der E-Transporter auf eine WLTP-Reichweite von rund 200 Kilometern, im Stadtverkehr sollen bis zu 301 Kilometer machbar sein. Schnellgeladen wird der e-NV200 Kombi über einen CHAdeMO-Anschluss mit bis zu 50 kW. Der Akku ist entsprechend in unter einer Stunde wieder aufgefüllt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter