Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Elektroroller-Sharing ist nun auch in Bad Homburg möglich. Vertriebsvorstand der Süwag Mike Schuler, Netzvorstand der Süwag Dr. Markus Coenen, Oberbürgermeister Alexander Hetjes, Bürgermeister Meinhard Matern und Stadtwerke-Chef Ralf Schroedter testen die Elektroroller.
Süwag Energie AG

Elektroroller-Sharing ist nun auch in Bad Homburg möglich. Vertriebsvorstand der Süwag Mike Schuler, Netzvorstand der Süwag Dr. Markus Coenen, Oberbürgermeister Alexander Hetjes, Bürgermeister Meinhard Matern und Stadtwerke-Chef Ralf Schroedter testen die Elektroroller.

Ab sofort stehen 25 Elektroroller namens Taun-e in Bad Homburg zur Anmietung bereit. Für die neue umweltfreundliche Mobilitätsalternative im Sharingbereich sorgen die Stadtwerke Bad Homburg gemeinsam mit dem regionalen Energiedienstleister Süwag.

Bei den blauen Rollern, die innerhalb von Bad Homburg ausgeliehen und wieder abgestellt werden können, handelt es sich um Elektroroller zum Hinsetzen, die auch zu zweit gefahren werden können. Führerscheinkontrolle, Lokalisierung und Anmietung erfolgen per zuständiger App namens Süwag2GO, für die eine einmalige Anmeldegebühr von 4,95 Euro fällig wird. Der Preis pro Fahrminute liegt dann bei 23 Cent, wobei Süwag-Kunden ein Rabatt gewährt wird. Sie zahlen 19 Cent pro Minute.

„Ich freue mich sehr, Taun-e in Bad Homburg begrüßen zu dürfen. Die Elektroroller sind eine Bereicherung für unsere Stadt, denn sie entlasten die Umwelt, bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Möglichkeit der Mobilität und machen auch noch jede Menge Spaß“, sagt Oberbürgermeister Alexander Hetjes.

Auch Stadtwerke-Chef Ralf Schroedter ist begeistert: „Wir waren von Anfang an von der Idee überzeugt und sind froh, mit der Süwag einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“

Kurzzeitparken zum vergünstigten Minutenpreis

Man kann den Taun-e auch kurz parken, zum Beispiel während eines Einkaufs, in der Zeit bleibt er reserviert. Im Parkmodus kostet der Roller zehn Cent pro Minute. Geparkt werden die E-Roller gemäß Straßenverkehrsordnung sowie auf ausgewiesenen Parkplätzen.

Ausgestattet sind die E-Roller mit jeweils zwei unterschiedlich großen Helmen und Einmalhygienehauben, außerdem führen sie ein Handtuch zum Trocknen der Sitzbank mit an Bord. Außerdem werden sie regelmäßig intensiv gereinigt. Im Fokus stehen dabei alle Flächen, mit denen der Nutzer während der Fahrt in Kontakt kommt. Die Hygienehauben werden ebenfalls regelmäßig aufgefüllt. Aufgeladen werden die E-Roller von der Süwag. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter