Bewertung: 0 / 5

 
Der E-Reisebus CX45E soll vor allem im Pendelverkehr eingesetzt werden.
Van Hool

Der E-Reisebus CX45E soll vor allem im Pendelverkehr eingesetzt werden.

Van Hool hat das erste Exemplar seines vollelektrischen Reisebusses CX45E in die USA verschifft. Im ersten Halbjahr 2021 wollen die Belgier zehn weitere E-Fahrzeuge über den Atlantik an zwei nordamerikanische Kunden liefern.

Der CX45E ist für den nordamerikanischen Markt konzipiert und vor allem für die Beförderung von Mitarbeitern zwischen Wohnort und Arbeitsplatz und für sonstigen Pendel- oder regelmäßigen Personenverkehr gedacht.

Bis zu 500 Kilometer Reichweite

Angetrieben wird der CX45E von einem E-Motor mit einer Dauerleistung von 310 kW / 421 PS, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 114 Kilometern pro Stunde. Die Energie dazu kommt aus Batteriepacks des Zulieferers Proterra mit einer Gesamtkapazität von 676 kWh. Je nach Wetterbedingungen und Streckenverlauf soll der E-Reisebus eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern erzielen. Aufgefüllt werden die Akkus mit einer Ladeleistung von bis zu 125 kW.

„Auch in Europa, allerdings noch nicht so konkret wie in Nordamerika, beobachten wir ein zunehmendes Interesse an einer europäischen Version des E-Reisebusses. Wir setzen schon jetzt alles daran, uns mit den Erfahrungen aus der Entwicklung des CX45E in Startposition zu bringen, damit wir den Kunden, die danach suchen, schnell eine überzeugende Lösung bieten können, sobald das Interesse in Europa konkreter werden sollte“, sagt Filip Van Hool, CEO von Van Hool.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter