Bewertung: 0 / 5

 
Der ID.4 GTX sei „sportlich wie ein GTI, komfortabel wie ein SUV und nachhaltig wie die anderen Mitglieder der ID. Familie“, werben die Wolfsburger.
VW

Der ID.4 GTX sei „sportlich wie ein GTI, komfortabel wie ein SUV und nachhaltig wie die anderen Mitglieder der ID. Familie“, werben die Wolfsburger.

Drei Wochen nach der digitalen Weltpremiere hat VW nun auch die Bestellbücher für den ID.4 GTX geöffnet. Der erste Allradler der ID.-Reihe leistet 220 kW / 299 PS. Der Grundpreis liegt in Deutschland bei 50.415 Euro, abzüglich 7.500 Euro Umweltbonus. Wann die Auslieferung des ID.4 GTX anlaufen soll, hat VW noch nicht bekannt gegeben.

Die Batterie des ID.4 GTX hält netto 77 kWh Energie bereit, was laut VW „eine kundennahe Reichweitenspanne“ von 340 bis 480 Kilometer ermöglicht. Die Schnellladeleistung liegt bei 125 kW. Das Topmodell im ID.4-Programm beschleunigt aus dem Stand in 6,2 Sekunden auf 100 km/h. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h.

GTX Elektropendant zu GTI

Innen und Außen wurde der Stromer leicht angepasst. Am Heck fallen neben den neu gestalteten Stoßfängern die 3D-LED-Rückleuchten ins Auge, deren Bremslichter wie ein X geformt sind. Mit einer optionalen Anhängerkupplung lassen sich Lasten bis zu 1.200 Kilogramm ziehen. In Europa werden alle Sportversionen der ID.-Familie das Kürzel GTX tragen. Ähnlich wie GTI bei den Verbrennern und GTE bei den Plug-in-Hybriden steht es für eine eigene Produktmarke.

Volkswagen plant bis 2030 seinen Elektroauto-Absatzanteil in Europa auf 70 Prozent zu steigern. Allein 2021 will der Autobauer insgesamt rund 450.000 Vollstromer und Plug-in-Hybride ausliefern.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter