Bewertung: 0 / 5

 
Bis zu 470 WLTP-Kilometer soll der elektrische Mégane mit einer Batterieladung bewältigen.
Renault

Bis zu 470 WLTP-Kilometer soll der elektrische Mégane mit einer Batterieladung bewältigen.

Renault hat sein neues Elektroauto Mégane E-Tech enthüllt. Das erste Modell auf der neuen E-Auto-Plattform CMF-EV bietet eine Reichweite von bis zu 470 WLTP-Kilometern und die Fähigkeit zum bidirektionalen Laden. Der Verkaufsstart ist für März 2022 geplant. Die Bestellbücher sollen ab Februar geöffnet werden.

Der Mégane E-Tech Electric kommt mit einem Radstand von 2,70 Metern bei einer Gesamtlänge von 4,21 Metern. Mit 1,5 Metern sei der elektrische Kompaktwagen dabei trotz der Batterie im Fahrzeugboden nur wenig höher als der aktuelle Mégane mit Verbrennungsmotor und biete ein „exzellentes Raumangebot“, so die Franzosen.

Zwei Antriebsvarianten und zwei Batteriegrößen

Renault bietet seinen neuen Stromer in zwei Antriebsvarianten mit 96 kW/130 PS und 160 kW/218 PS an. Mit der Topmotorisierung soll der Sprint von Null auf Hundert in 7,4 Sekunden bewältigt sein. Gespeichert wird der Antriebsstrom in einer Lithium-Ionen-NMC-Batterie (Nickel, Mangan, Kobalt), die Renault zufolge mehr Nickel und weniger Kobalt enthält. Angeboten wird der Akku in zwei Kapazitätsstufen: mit 40 kWh für eine Reichweite von 300 WLTP-Kilometer sowie mit 60 kWh für eine Reichweite von 470 Kilometern.

2021 09 08 Renault Mégane E TECH Electric Interieur

                                                                                                                                               Copyright: Renault

Elektromotor und Akkupaket werden im elektrischen Mégane flüssig gekühlt. Dies ermögliche ein neu entwickeltes Energierückgewinnungssystem, das die überschüssige Wärme des Antriebs und der Batterie nutzen kann, um den Fahrgastraum zu beheizen, ohne die Batterie zu beanspruchen. Dadurch soll auch bei niedrigen Temperaturen die Reichweite weniger beeinträchtigt werden.

Effizientere Wärmepumpe

Darüber hinaus komme im Mégane E-Tech Electric eine effizientere Wärmepumpe zum Einsatz. Ein vorausschauendes Lademanagement bringt die Batterie auf die für das schnelle oder vollständige Laden nötige Temperatur, wenn sich das Fahrzeug einer geplanten Ladestation nähert. Es nutzt hierbei die Informationen des Navigationssystems. An einer Schnellladestation lädt der Mégane E-Tech Electric mit maximal 130 kWh.

Produziert wird der neue Stromer im französischen Renault-Werk in Douai neben dem kommenden rein elektrischen R4. Zu den Preisen hat sich Renault bislang noch nicht geäußert.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter