Bewertung: 0 / 5

 
VW

VW hat das nächste Modell seiner ID.-Familie offiziell vorgestellt. Der ID.5 ist die Coupé-Variante des ID.4. Das SUV-Coupé wird in drei Motorisierungen angeboten, aber jeweils mit der größten Batterie. Dank seiner aeordynamischeren Karosserie soll er eine etwas größere Reichweite bieten als der ID.4. Der Markstart ist für Anfang 2022 angekündigt.

Der VW ID.5 basiert auf der MEB-Plattform und teilt sich die technischen Daten mit dem ID.4. Demnach kommt das elektrische SUV-Coupé mit verschiedenen Antriebsvarianten auf den Markt, die zwischen 128 kW / 174 PS und 150 kW / 204 PS leisten. Die Allradvariante ID.5 GTX kommt auf 220 kW/299 PS. 

135 kW-Schnellladeleistung

Alle ID.5-Motorisierungen nutzen eine große Batterie mit 77 kWh Speicherkapazität. Wechselstrom wird mit bis zu 11 kW geladen. An einer Schnellladesäule sind bis zu 135 kW möglich. Damit sollen in einer halben Stunde genug Strom für die nächsten 390 Kilometer in den Akku fließen. Bei passender privater Infrastruktur ist auch bidirektionales Laden möglich, um zum Beispiel das Hausnetz zu unterstützen. Diese Funktion soll allerdings noch nicht um Marktstart zur Verfügung stehen.

Zur Reichweite macht VW noch keine finalen Angaben, vor wenigen Monaten wurden aber bis zu 540 Kilometer für den ID.5 in Aussicht gestellt. Für den ID.5 GTX hat VW eine vorläufige Reichweite von 497 WLTP-Kilometern veranschlagt. Das sind 17 Kilometer mehr als im ID.4 GTX was sich der besseren Aeordynamik des Coupé-Design verdankt. Der cw-Wert des ID.5 GTX liegt demnach bei 0,27, der des ID.5 bei 0,26, der ID.4 liegt bei 0,28, der ID.4 GTX bei 0,29.

Trotz der coupéartigen Formgebung habe der ID.5 im Fond nur 12 Millimeter weniger Kopffreiheit als der ID.4, betont VW. Der lange Radstand von 2766 Millimetern erlaube Platzverhältnisse im Innenraum wie bei einem SUV aus höheren Fahrzeugklassen. Das Kofferraumvolumen betrage bis zu 549 Liter. 

Mehr Sicherheit durch den Schwarm

Die ID.Software 3.0 soll unter anderem mittels Schwarmdaten die Verkehrssituation in der Nähe überwachen – sofern andere Wagen in der Nähe sind, die dieselben Features unterstützen. Das diene der Sicherheit. Wie bei allen Wagen der ID-Familie werden auch beim ID.5 Updates und zusätzliche Software-Funktionen „over the air“ freigeschaltet.

Preise für den ID.5 und ID.5 GTX hat VW bislang noch nicht genannt. Das wollen die Wolfsburger Ende November nachliefern, wenn der Vorverkauf startet. Die Auslieferungen des in Zwickau gebauten SUV-Coupés sollen im Frühjahr 2022 beginnen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter