Bewertung: 0 / 5

 
Bax 7.5: Der vollelektrische 7,5-Tonner soll bis zu 200 Kilometer echte Reichweite bieten.
BAX / BPW Bergische Achsen KG

Bax 7.5: Der vollelektrische 7,5-Tonner soll bis zu 200 Kilometer echte Reichweite bieten.

Eine neue Elektro-Lkw Marke namens Bax aus Deutschland hat ihr erstes Modell präsentiert: Der Bax 7.5 wurde auf der Jahreshauptversammlung des Bundesverbands eMobilität vorgestellt. Der vollelektrische Lkw ist in Deutschland bereits bestellbar und soll ab Frühjahr 2022 an Kunden ausgeliefert werden. Ab Mitte 2022 kommt der 7,5-Tonner dann in ganz Europa heraus.

Hinter der neuen Lkw-Marke Bax stehen die BPW Bergische Achsen KG im nordrhein-westfälischen Wiehl und die Paul Nutzfahrzeuge GmbH. BPW entwickelte neben der Antriebstechnik auch die Vernetzung und Systemintegration des Bax 7.5 und Paul übernimmt die mechanische Integration sämtlicher Antriebs-Komponenten sowie die Homologation für den gesamteuropäischen Markt.

Zwei Radstände und Basis für verschiedenste Aufbauen

Der neue Elektro-Lkw ist mit 3465 mm sowie 4475 mm-Radstand lieferbar und kann beispielsweise als Container-Shuttle, Hubsteiger, Tankwagen oder Müllfahrzeug individualisiert werden. Der Bax 7.5 hat bei einem Chassisgewicht von nur 3,5 Tonnen eine Netto-Nutzlast von vier Tonnen. Mit einem ab Werk lieferbaren festen Kofferaufbau mit Palfinger-Ladebrücke verbleiben dann noch ganze drei Tonnen Zuladung und Platz für 15 Europaletten.

Die hohe Zuladung des Bax 7.5 erklärt sich vor allem aus der Antriebstechnik, die nicht vor oder unter dem Fahrer sitzt, wie sonst bei batterieelektrischen Lkw üblich, sondern in der Hinterachse. Dies hat auch zur Folge, dass der Fahrer niedriger und damit fast auf Augenhöhe mit anderen Verkehrsteilnehmern wie Fahrradfahrern sitzt, was die Sicherheit erhöhen soll und zudem das Ein- und Aussteigen erleichtert. Weitere Sicherheitsfeatures des neuen Stromers sind umfassende Assistenzsysteme, darunter Spurhalteassistent, Notbrems- und Abbiegeassistent und eine Rückfahrkamera.

200 Kilometer Reichweite im Winter-Testeinsatz

Bei der Batterie bietet der neue E-Lkw je nach Einsatzzweck zwei Wahlmöglichkeiten: einen Long Range-Batteriesatz mit 200 Kilometern Reichweite sowie eine Medium Range-Variante mit 130 Kilometern Reichweite für die City-Logistik. Diese Angaben sollen laut Hersteller keine theoretischen Laborwerte sein, sondern im realen Testeinsatz bei batteriezehrenden Winter-Temperaturen gemessene Werte. Der Akku kann mit 22 kW AC und 100 kW DC geladen werden, womit er nach Eigenangaben innerhalb von 40 Minuten von 20 auf 80 Prozent geladen werden kann.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter