Bewertung: 0 / 5

 
Der Renault Master Z.E. erhält ab Anfang nächsten Jahres einen größeren Akku mit 52 kWh.
Renault

Der Renault Master Z.E. erhält ab Anfang nächsten Jahres einen größeren Akku mit 52 kWh.

Anfang 2018 hatte Renault die vollelektrische Version des Renault Master auf den Markt gebracht. Ab Frühjahr 2022 werden die Franzosen den E-Transporter mit einer größeren Batterie ausrüsten. Statt aktuell 33 kWh fährt der Master dann mit 52 kWh-Akku vor.

Die Reichweite mit dem bisherigen Akku beläuft sich auf 120 Kilometer nach WLTP. Durch das Batterie-Update soll sich der Einsatzradius des E-Transporter auf 244 Kilometer erhöhen – hierbei handelt es sich allerdings um die Reichweite im WLTP-City-Zyklus. Der generelle WLTP-Wert umfasst auch Fahrabschnitte auf Landstraßen und Autobahn und wird daher niedriger ausfallen. Renault gewährt auf die Batterie eine Garantie von acht Jahren bzw. 160.000 Kilometer.

Endlich schnellladefähig

Eine weitere Neuerung: Der Master Z.E. ist nun auch schnellladefähig. Bislang konnte nur mit Wechselstrom und maximal 7,4 kW geladen werden. Ab dem Frühjahr soll das Modell an einer Schnellladesäule in zwei Stunden zu 80 Prozent aufgeladen werden können. Konkrete Angaben zur Schnellladeleistung machten die Franzosen noch nicht.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter