Bewertung: 5 / 5

(6)
 
Soll Anfang 2022 in Deutschland herauskommen: der Korando e-Motion von SsangYong.
SsangYong Motors Deutschland

Soll Anfang 2022 in Deutschland herauskommen: der Korando e-Motion von SsangYong.

Der vollelektrische SsangYong Korando e-Motion soll Anfang 2022 sein Marktdebüt in Deutschland feiern. Das erste Elektroauto der koreanischen Marke startet hierzulande bei 38.990 Euro.

Der Elektromotor des E-SUV bietet 140 kW (190 PS) und ein maximales Drehmoment von 360 Nm. Mit der 61,5-kWh-Batterie erreicht der neue Stromer eine Reichweite von bis zu 339 Kilometern (nach WLTP), so der deutsche Importeur der südkoreanischen Marke SsangYong mit Sitz in Köln. Eine serienmäßige Wärmepumpe soll die Batterie des E-SUV schnell auf Temperatur bringen und die Reichweite schonen. Über Schaltwippen am Lenkrad kann der Fahrer zudem einstellen, wie stark das Fahrzeug rekuperiert, sobald der Fuß vom Gaspedal genommen wird.

In 33 Minuten von 20 auf 80 Prozent laden

An CCS-Schnellladesäulen lässt sich der Hochvoltakku in 33 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufladen. Alternativ kann man zu Hause an der Wallbox laden, wobei sich mithilfe des Navigationsdisplays im Fahrzeug der Start- und Endzeitpunkt sowie die maximale prozentuale Lademenge vorausplanen lässt.

Der E-SUV kommt in drei Varianten heraus: Bronze, Platinum und Titanium. Bereits die Einstiegsversion Bronze fährt unter anderem mit einer Klimaautomatik, einem schlüssellosen Smart-Key-Zugangssystem, Licht- und Regensensor, einer 12,3 Zoll großen digitalen Instrumentenanzeige hinter dem Multifunktionslenkrad sowie einem Smart Audio System mit acht Zoll Touchscreen, Smartphone-Einbindung, sechs Lautsprechern und Rückfahrkamera vor. Für Sicherheit sollen die „Deep Control“-Assistenzsysteme sorgen, die unter anderem ein automatisches Notbremssystem, einen Spurhalte- und einen Verkehrsflussassistenten, eine Verkehrszeichenerkennung, einen Aufmerksamkeitswarner sowie einen adaptiven Tempomaten beinhalten.

Platinum ab 41.990 Euro und Titanium ab 45.590 Euro

Die mittlere Ausstattungslinie Platinum startet bei 41.990 Euro. Bei ihr wächst der zentrale Bildschirm auf neun Zoll und dient auch als Anzeige für Navigationssystem. Einparkhilfen vorne und hinten, Sitz- und Lenkradheizung sowie eine induktive Smartphone-Ladeschale sind ebenfalls an Bord.

Die Topvariante Titanium – ab 45.590 Euro – hat unter anderem Vordersitze mit Lederbezug und Sitzbelüftung, LED-Scheinwerfer, eine Ambientebeleuchtung und weitere Assistenzsysteme wie Totwinkel-, Spurwechsel- und Ausstiegsassistent sowie einen Querverkehrswarner.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter