Bewertung: 5 / 5

(8)
 
Gekommen, um zu bleiben: SBB Flex fährt jetzt dauerhaft und regulär durch Stuttgart.
SSB

Gekommen, um zu bleiben: SBB Flex fährt jetzt dauerhaft und regulär durch Stuttgart.

SSB Flex, das Ridesharing-Angebot der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB), fährt nun regulär und dauerhaft durch Stuttgart: SBB sei damit eines der ersten On-Demand-Angebote deutscher ÖPNV-Unternehmen, die aus dem Projektstatus in den Regelbetrieb überführt wurden, wie der Nahverkehrsbetreiber betont. Als Ergänzung zum Bus- und Stadtbahnangebot bilde das flexible Angebot künftig eine dritte wichtige Säule des Stuttgarter Nahverkehrs, so die SBB. 

Fahrgäste geben in der SSB Flex-App oder per Telefonanruf Start und Ziel an. Dann werden sie zum nächstgelegenen Abholpunkt gelotst, wo sie abgeholt und zu einem Absetzpunkt in der Nähe ihres Ziels gebracht werden. Fahrgäste mit ähnlichen Streckenwünschen werden gemeinsam transportiert. Eine Besonderheit von SBB Flex gegenüber anderen Ridesharing-Angeboten: Unlängst wurde eine Vorausbuchungsfunktion implementiert, die es ermöglicht, Fahrten bereits bis zu zu sieben Tage im Voraus zu buchen. Das soll die Planungssicherheit für die Fahrgäste erhöhen.

18 neue Stromfahrzeuge

Um das Angebot weiter zu verbessern, soll die Flexflotte ausgebaut werden. Bis zu 18 vollelektrische Fahrzeuge sollen im Laufe von 2022 hinzukommen. Darunter werden auch zwei barrierefreie Fahrzeuge sein, die entsprechend umgebaut werden und im Betrieb dann separat buchbar sind. Die Flotte wird damit von 12 auf rund 30 Fahrzeuge mehr als verdoppelt. 

SBB Flex wurde zunächst als als Zu- und Abbringerverkehr in ausgewählten Stadtgebieten Stuttgarts vor allem zu Tageszeiten erprobt. Im August 2019 wurde das Bediengebiet und die Einsatzzeiten im August 2019 auf das gesamte Stuttgarter Stadtgebiet in den Abend- und Nachtstunden angepasst – was nach Aussagen des ÖPNV-Betreibers zu einer Nachfragensteigerung von teilweise über 300 Prozent pro Monat führte.

Wie auch der klassische ÖPNV habe der Ridesharing-Dienst 2020 pandemiebedingt starke Nachfrageeinbrüche hinnehmen müssen. Darauf sei aber eine gute und schnelle Erholungsphasen gefolgt, so das Verkehrsunternehmen. SBB Flex wurde zunächst von moovel (bzw. Reach Now) betrieben. Seit Jahreswechsel 2020/2021 arbeitet der Ridesharing-Dienst auf der Technologie von Via, die etwa auch am BerlKönig in Berlin beteiligt sind.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter