Bewertung: 0 / 5

 
Höhere Reichweite und Ladeleistung sollen die Alltagstauglichkeit von Kangoo Rapid E-Tech und Master E-Tech Electric steigern.
Renault

Höhere Reichweite und Ladeleistung sollen die Alltagstauglichkeit von Kangoo Rapid E-Tech und Master E-Tech Electric steigern.

Renault erneuert sein elektrisches Nutzfahrzeugprogramm: Sowohl der Kompakttransporter Kangoo Rapid E-Tech Electric wie der mittelgroße Transporter Master E-Tech Electric können nun schneller laden und dank größerer Akkus auch weiter fahren als die Vorgängerversionen.

Der neue Kangoo Rapid E-Tech Electric wird von einer E-Maschine mit 90 kW / 122 PS angetrieben und hat einen 45 kWh-Akku an Bord. Damit sind Renault zufolge bis zu 300 WLTP-Kilometer mit einer Ladung machbar. Der Vorgänger bewältige nur 270 Kilometer nach der alten NEFZ-Norm.

Bis zu 80 kW an der Schnellladesäule

An einer Wallbox oder öffentlichen Wechselstrom-Ladesäule lädt der Kangoo Rapid E-Tech mit bis zu 11 kW, was die Batterie in viereinhalb Stunden vollständig auffüllen soll. Optional ist eine beschleunigte Wechselstromladung mit bis zu 22 kW möglich. Der ebenfalls optional buchbare Schnelllader leistet bis zu 80 kW, womit sich innerhalb von 30 Minuten genug Strom für weitere 170 Kilometer in den Akku füllen lassen.

Wie das Vorgängermodell wird Renault den neuen Kangoo Rapid E-Tech Electric in zwei Längenvarianten anbieten, die das gleiche Stauvolumen und die gleiche Zuladung haben wie der konventionell motorisierte Kangoo Rapid. Die Standard-Version (L1) bietet bis zu 3,9 Kubikmeter Ladekapazität und 600 Kilogramm Nutzlast. Die zu einem späteren Zeitpunkt folgende Langversion (L2) kann in ihrem maximal 4,9 Kubikmeter umfassenden Stauraum bis zu 800 Kilogramm Ladegut transportieren. Die Anhängelast beträgt bei beiden Karosserievarianten 500 Kilogramm.

Renault Master E-Tech Electric mit 52 kWh-Batterie

Der Master E-Tech Electric fährt in der neuen Generation mit 52 kWh-Batterie anstelle des bisherigen 33 kWh-Akkupacks vor. Damit wächst die WLTP-Reichweite von bislang 120 auf 200 Kilometer. Laut Renault soll das den Mobilitätsbedarf der meisten Kunden im städtischen und stadtnahen Lieferdienst erfüllen.

Optional lädt der E-Transporter nun ebenfalls mit bis zu 22 kW. In 45 Minuten soll so genug Energie für 50 Kilometer Fahrstrecke in den Akku fließen. Serienmäßig ist ein 3,7 kW-Lader verbaut.

15 Versionen im Angebot

Renault wird den aktualisierten Master E-Tech Electric in 15 Versionen anbieten: Zum Markstart stehen drei Längen, drei Höhen sowie zulässige Gesamtgewichte von 3,1 und 3,5 Tonnen zur Auswahl. Später kommt eine Variante bis 3,8 Tonnen hinzu. Die vier Kastenwagen-Varianten verfügen über ein Ladevolumen von acht bis 15 Kubikmetern. Als weitere Version ist das Plattformfahrgestell in den Varianten L2 und L3 verfügbar. Preise für die aktualisierten E-Transporter hat Renault bislang noch nicht genannt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter