Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der Akku des Mercedes EQE 300 kommt auf eine Kapazität von 89 kWh - nur marginal weniger als die leistungsstärkeren Modell-Geschwister.
Mercedes-Benz

Der Akku des Mercedes EQE 300 kommt auf eine Kapazität von 89 kWh - nur marginal weniger als die leistungsstärkeren Modell-Geschwister.

Der Mercedes EQE ist ab sofort in zwei weiteren Modell-Varianten zu haben. Die Stuttgarter bieten ihre E-Limousine nun auch als neues Einstiegsmodell EQE 300 und EQE 350 an. Damit gibt es den EQE nun in insgesamt sechs Varianten von 66.402 bis 103.827 Euro.

Von ihren Modellgeschwistern unterscheiden sich der EQE 300 und EQE 350 durch eine etwas kleinere Batterie mit einer Kapazität von 89 kWh. Die Betonung liegt dabei auf „etwas“: Denn das Akkupaket in den darüber positionierten Modellen ist mit 90,56 kWh unwesentlich größer. Möglicherweise stammen die Batteriezellen im EQE 300 und EQE 350 von einem anderen Hersteller, was den marginalen Unterschied von rund anderthalb Kilowattstunden erklären könnte.

Nach wie vor: Bis zu 170 kW Schnellladeleistung

Der EQE 300 mit Heckantrieb hat eine Leistung von 180 kW/245 PS. Je nach Ausstattung soll die E-Limousine eine Reichweite von 550 bis 639 Kilometern bieten. Der EQE 350 kommt auf 215 kW / 292 PS und soll mit einer Batterieladung ebenfalls bis zu 639 Kilometer fahren. Der bisher angebotene EQE 350+ mit denselben Leistungsdaten entfällt.

Die Schnellladeleistung liegt wie bei den anderen EQE-Modellen bei bis zu 170 kW. An einer Wallbox oder öffentlichen Wechselstromladesäule kann der Akku serienmäßig mit bis zu 11 kW gefüllt werden. Optional kann ein 22-kW Lader geordert werden.

Zweite AMG-Variante bestellbar

Preislich startet der EQE 300 ab 66.402 Euro, der EQE 350 kostet mindestens 70.210 Euro. Darüber rangieren die Allradmodelle EQE 350 4MATIC mit 215 kW / 292 PS für 73.363,50 Euro und der EQE 500 4MATIC mit 300 kW /408 PS für 87.286,50 Euro.

Seit Juni ist ab 109.777,50 Euro auch die zweite AMG-Variante des EQE bestellbar: der EQE 53 4MATIC (460 kW/625 PS, 459-526 km). Zuvor war bereits der EQE 43 4MATIC (350 kW/476 PS, 463-534 km) eingeführt worden, für den Mercedes 103.827,50 Euro verlangt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: