Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der Lucid Air Sapphire Edition soll seine Höchstleistung ohne langwierige Vorkonditionierung auf die Straße bringen.
Lucid Motors

Der Lucid Air Sapphire Edition soll seine Höchstleistung ohne langwierige Vorkonditionierung auf die Straße bringen.

Lucid Motors hat die bislang schnellste Variante seines reichweitenstarken Luxus-Stromers vorgestellt: Die Lucid Air Sapphire Edition soll in unter zwei Sekunden von Null auf Hundert beschleunigen. Und das ohne langwierige Vorkonditonierung wie Lucid betont. Ein kaum versteckter Seitenhieb auf Konkurrent Tesla, an dem Lucid in Sachen Tempo damit vorbeiziehen dürfte.

Denn der schnellste Tesla – das Model S Plaid – braucht nach Herstellerangabe 2,1 Sekunden von Null auf Hundert. Und muss vorab auf diese Höchstleistung eingestimmt werden - was bei der Sapphire Edition eben nicht erforderlich sein soll.

Drei Motoren und knapp 1.200 PS

Was Lucids – und Teslas Topmodell verbindet: Beide werden von drei Motoren angetrieben. Bei der Lucid Air Sapphire Edition sitzen zwei davon an der Hinter- und einer an der Vorderachse. Die Gesamtleistung soll um 880 kW / 1196 PS liegen. Die Höchstgeschwindigkeit über 320 km/h. 

2022 08 22 Lucid Air Sapphire Interieur

                                                                                                                           Copyright: Lucid Motors

Der Doppel-Heckantrieb kann die Kraft auf jedes Hinterrad einzeln verteilen und so Stabilität und Kontrolle erhöhen, so Lucid. Der Antrieb erhält auch eine neue Wärmetauschertechnik, um die Abwärme abführen zu können. Lucid setzt bei den Bremsen auf Carbon-Keramik-Technik und hat das Fahrwerk überarbeitet. Die Sapphire Edition erhält außerdem 20 Zoll große Räder vorne und 21 Zoll hinten. Die Kotflügelpartie ist hinten etwas breiter ausgelegt als bei den bisherigen Air-Modellen.

Angaben zur Akkugröße und Reichweite hat Lucid bislang noch nicht gemacht. Auch die finalen Leistungsdaten will der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. In den USA soll der Superstromer im nächsten Jahr ausgeliefert werden und ab 249.000 Dollar kosten. Einen Preis für Europa hat Lucid bislang noch nicht genannt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter